06.05.2019 - 14:26 Uhr
WiesauOberpfalz

Ein spannender Tag bei der Feuerwehr Wiesau

Was hat ein Feuerwehrmann an, wenn er zum Einsatz gerufen wird? Die Jungen und Mädchen der Klasse 3b der Wiesauer Grundschule waren zu Gast bei der Feuerwehr und haben viel gelernt.

Unser Besuch bei der Feuerwehr - begleitet haben uns Lehrerin Julia Greger (links) und Lehrerin Ursula Müller (rechts). Hinten im Bild 1. Kommandant Thorsten Meiler (rechts) und sein Team, die uns viel von ihren Einsätzen erzählt haben.
von Externer BeitragProfil

Von Marie B. und Sophia B.

Wir, die Klasse 3b der Grundschule Wiesau, durften die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr besuchen. Da die Schule nicht weit weg ist, konnten wir zu Fuß gehen. Dazu machten wir uns zusammen mit unseren Lehrerinnen und unserer Parallelklasse nach der großen Pause gespannt auf den Weg.

Im Feuerwehrhaus angekommen, wurden wir sehr freundlich von Thorsten Meiler, dem Kommandanten, empfangen. Er führte uns in den Besprechungssaal. Dort warteten schon zwei seiner Kollegen auf uns. Sie erzählten uns spannende, wahre Geschichten von vielen gefährlichen Einsätzen. Mann, hatte es schon oft in Wiesau gebrannt. Herr Meiler erklärte uns auch die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes und sein Kollege zog sie währenddessen an. Wir schauten alle ganz gespannt zu.

Danach zeigte Herr Meiler uns die Feuerwehrautos. Am besten hat uns gefallen, dass wir uns auch reinsetzen durften. Durch die vielen Geräte war wenig Platz darin.

Zum Abschluss machten wir noch ein gemeinsames Gruppenfoto und überreichten Herrn Meiler und seinem Team noch ein kleines Dankeschön. Als wir schließlich zur Schule zurückkehrten, hatten wir alle eine Menge gelernt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.