08.11.2019 - 13:06 Uhr
WiesauOberpfalz

Spendenbereitschaft nimmt Fahrt auf

Die Wiesauer Vereine geben sich derzeit die Klinke in die Hand, um beim Roten Kreuz vorzusprechen. Die Spendenbereitschaft für das neue Auto ist überwältigend, betonten die Ehrenamtlichen beim Treffen mit dem Kultur- und Tourismusverein.

Mit einem weiteren Baustein – 500 Euro aus der Kasse des Kultur- und Tourismusvereins – kommt das Rote Kreuz seinem Ziel näher: ein neues Auto. Im Bild (von links) Petra Meierl (BRK), die Vertreter des Kultur- und Tourismusvereins Gabi Eichenseher und Heinz Leitner, sowie die weiteren Vertreter des Roten Kreuzes, Conny Klarner und Marco Steininger.
von Werner RoblProfil

Bereits seit Jahren verzichtet der Kultur- und Tourismusverein auf eine Weihnachtsfeier. „Stattdessen spenden wir lieber“, erklärte Vorsitzende Gabi Eichenseher, die von ihrem Kassier Heinz Leitner begleitet wurde. Die beiden hatte sich diesmal beim BRK angekündigt, um mit dem zweifellos deutlich vorgezogenen Weihnachtsgeschenk die Helfer vor Ort (HvO) zu überraschen. Sie überreichten 500 Euro für das neue HvO-Auto. Als fahrbarer Untersatz steht den ehrenamtlichen Helfern derzeit ein Kleinbus zur Verfügung, der aber nur eine Übergangslösung sei, bis das neue Fahrzeug eintrifft.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.