03.06.2019 - 14:52 Uhr
WiesauOberpfalz

Tausendfüßler und weiße Tauben gratulieren zur Hochzeit

Bei der standesamtlichen Hochzeit in Waldsassen standen die „Tausendfüßler“ Spalier. Nach der kirchlichen Trauung flogen ein paar Tage später Tauben zum Himmel empor: Lisa Heindl und Florian Rosner haben geheiratet.

Lisa Heindl und Florian Rosner gaben sich in der Kreuzbergkirche vor Pfarrer Maximilian Roeb das Ja-Wort.
von Werner RoblProfil

Die weißen Glücksbringer, die schon ungeduldig auf ihren Rückflug in den vertrauten, heimischen Taubenschlag warteten, waren ein Hochzeitsgeschenk die die Schwestern der Braut, für Lisa Heindl und ihren Bräutigam Florian Rosner heimlich bestellt hatten. Wer von den Gästen wollte, der durfte auch einen persönlichen Wunsch mit auf die Reise schicken.

Lisa und Florian gaben sich am Samstagnachmittag in der Kreuzbergkirche das Ja-Wort. Die 28-jährige Braut Lisa stammt aus Waldsassen. Im städtischen Kinderhaus „Tausendfüßler“ betreut sie dort die Buben und Mädchen. Bräutigam Florian ist 29 Jahre jung und arbeitet als Werkstoffprüfer bei Hör Technologie in Weiden. Kennengelernt hatten sie sich 2010 während einer Geburtstagsfeier. Wie die Braut bereits vor der Hochzeitsfeier mitteilte, überraschte sie ihr Zukünftiger am 7. Jahrestag ihres Kennenlernens vor 2 Jahren mit einem Heiratsantrag, dem am vergangenen Wochenende - am Kreuzberg - die Trauung durch Pfarrer Maximilian Roeb folgte. Für die Umrahmung des Gottesdienstes konnte das glückliche Paar den Tirschenreuther Chor „Cantora“ gewinnen, der die Feier musikalisch mitgestaltete. Als Hochzeitsfahrzeug stand ein geschmückter, rot-weißer VW-Bus bereit, der die glücklichen Eheleute danach in den Kramerstodl nach Poppenreuth brachte. Dort wurde gemeinsam mit den Angehörigen und Freunden Hochzeit gefeiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.