21.03.2021 - 10:05 Uhr
WiesauOberpfalz

Tourismus- und Kulturverein Wiesau sorgt für bunte Farbtupfer

Seit ein paar Tagen zieht österlicher Schmuck im Garten des Seniorenpflegeheims „Haus Steinwaldblick“ die Blicke auf sich. Der Tourismus- und Kulturverein Wiesau hat sich wieder viel Mühe gegeben, um so eine Tradition fortzuführen.

Fast einen ganzen Nachmittag lang war Gabi Lang vom Tourismus- und Kulturverein Wiesau auf den Beinen, um den Garten im "Haus Steinwaldblick" bunt zu dekorieren.
von Werner RoblProfil

Unter den Folgen der Corona-Pandemie leidet auch der Kultur- und Tourismusverein Wiesau. Die vorösterliche Tradition wolle man aber nicht aufgeben, erklärt Gabi Lang im Gespräch mit Oberpfalz-Medien. Die Wiesauerin informiert: „Bereits seit gut fünf Jahren gestalten wir den Garten des Seniorenpflegeheims 'Haus Steinwaldblick' mit buntem Schmuck." In diesem Jahr musste Lang jedoch auf helfende Hände verzichten. Fast einen ganzen Nachmittag lang war sie auf den Beinen, um das Gelände entlang der Wiesauer Ringstraße mit Blumen, Girlanden und bunten Ostereiern zu schmücken. „Man kann nur hoffen, dass es im nächsten Jahr besser wird und die Abstandsregeln aufgehoben werden“, setzt Lang auf eine baldige Entspannung. Dann kann sie bei ihrem Tun beziehungsweise der Kultur- und Tourismusverein, was den Osterschmuck betrifft, auch wieder auf die gewohnte Unterstützung durch die Heimbewohner, Personal aus dem "Haus Steinwaldblick" und auf Helfer aus Vereinskreisen zählen.

Zudem kümmert sich der Kultur- und Tourismusverein Wiesau ehrenamtlich um den Frühlingsschmuck am Marktplatz. „Der Osterbrunnen wurde mit Unterstützung des Wiesauer Bauhofs von uns gestaltet, um dem Ortsmittelpunkt - auch in Zeiten der Corona-Pandemie - einen bunten Rahmen zu verleihen“, erklärt Lang an anderer Stelle im Gespräch mit Oberpfalz-Medien. "Wir möchten den Leuten damit eine Freude bereiten", schiebt Gabi Lang nach.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.