07.01.2020 - 11:46 Uhr
WiesauOberpfalz

Urkunden und Preise für blühende Gärten

Seit 1988 liefert der Blumenschmuck-Wettbewerb in Wiesau einen wichtigen Beitrag zur Ortsverschönerung. Beim Neujahrsempfang freuen sich die erfolgreichen Hobby-Gärtner über Preise für ihre Mühen.

Bürgermeister Toni Dutz (rechts) gratulierte den Preisträgern des Blumenschmuck-Wettbewerbs 2019.
von Werner RoblProfil

Bürgermeister Toni Dutz hat sich fest zum Ziel gesetzt, den von Sponsoren unterstützten Blumenschmuck-Wettbewerb auch in den kommenden Jahren fortzuführen. „Dabei steht für mich die Teilnahme vor dem Sieg“, betonte er bei der Siegerehrung im Rahmen des Neujahrsempfangs. „Jeder gibt sich viel Mühe“, freute sich der Bürgermeister über die bunten Ergebnisse in den Wiesauer Gärten.

Dutz ließ anklingen, dass die Entscheidung über die Reihenfolge in den zwei Wertungskategorien Siedlungs- und Bauernhäuser immer schwieriger werde. Er dankte dem Preisgericht, das sich in den Gärten umsah, um danach die Gewinner zu ermitteln. Gebildet wurde die Jury von Gertrud und Hans Konz vom Obst- und Gartenbauverein, Anton Engelmann und Herbert Märkl von der Fichtenschachter Siedlergemeinschaft sowie Heinz Meier und Heinrich Weber von der Siedlergemeinschaft Wiesau. Ergänzt wurde das Team von den Verwaltungsmitarbeiterinnen Birgit Sailer und Sabine Saller.

Mit der Note „hervorragend“ und je einem Pflanzen-Gutschein wurden in der Kategorie Siedlungshäuser Renate Fritsch, Monika Konrad und Hermine Meier ausgezeichnet. Die Note „sehr gut“ bekamen Bettina Braun, Conny Mois und Gabi Pappenberger (alle aus Wiesau). Über „hervorragend“ freute sich in der Kategorie Bauernhäuser Gabi Eichenseher (Schimlmühle in Mühlhof). Die Gesamtnote „sehr gut“ bekamen die ländlichen Gehöfte, die von Monika Meißner (Schönhaid) und Tanja Wührl (Leugas) gepflegt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.