Update 22.01.2020 - 16:19 Uhr
Wildenau bei PlößbergOberpfalz

Zwei Schwerverletzte nach Unfall bei Wildenau

Bei einem schweren Abbiegeunfall wurden am Mittwochmorgen auf der Staatsstraße 2172 bei Wildenau eine 53-jähirge VW-Fahrerin und eine 25-jährige Mini-Fahrerin schwer verletzt.

Bei einem Abbiegeunfall am Mittwochmorgen wurden eine zwei Frauen schwer verletzt.
von Roland WellenhöferProfil

Eine 53-jährige VW-Fahrerin unterschätzte wohl die Geschwindigkeit eines BMW Minis, als sie am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr von Wildenau kommend auf die Staatsstraße 2172 Richtung Plößberg abbiegen wollte. Im Mini saß eine 25-Jährige, die in Richtung Neustadt unterwegs war. Als die 53-Jährige abbog kam zu einem heftigen Zusammenstoß, teilt die Polizei Tirschenreuth mit. Der VW wurde dabei in die Leitplanke geschleudert. Beide Frauen verletzten sich bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Sie wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei beträgt der Schaden 25.000 Euro. Die Autos sind total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren Wildenau, Plößberg und Püchersreuth waren mit mehreren Einsatzkräften an der Unfallstelle. Die Feuerwehrleute sperrten die Staatsstraße für eine Stunde komplett ab und übernahmen anschließend die Reinigung der Fahrbahn. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Tirschenreuth.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.