Wildenreuther Feuerwehrler im Prüfungsstress

Wildenreuth bei Erbendorf
10.08.2022 - 08:49 Uhr

Theorie und Praxis bei schönstem Sonnenschein: 19 Feuerwehrleute aus dem Kreisbrandmeister-Bezirk von Herbert Thurm unterzogen sich der Abschlussprüfung „Modulare Truppausbildung“ (MTA). Jetzt haben sie die Qualifikation zum Truppführer. Fünf Tage lang lernten und büffelten die Feuerwehrleute in Wildenreuth für den Abschluss MTA-Truppführer. Es beteiligten sich Kameraden von den Feuerwehren Wetzldorf, Grötschenreuth, Krummennaab, Erbendorf, Siegritz und Thumsenreuth. Neben der Theorie wurden bei den praktischen Übungen Themen vorgegeben, bei denen die angehenden Truppführer die Gefahren erkennen und Hindernisse beseitigen sollten. Zu den Übungsszenarien zählte unter anderem ein Löschaufbau mit Löschangriff.

Ausgearbeitet hat den Lehrgang der Krummennaaber Kommandant Markus Krenkel. Insgesamt mussten die 19 Teilnehmer eine schriftliche Prüfung, drei Einzelaufgaben und eine Einsatzübung bewältigen. Als Schiedsrichter und Prüfer war neben den Kreisbrandmeistern Christian Sirtl und Herbert Thurm auch Abnahmeberechtigter Wolfgang Gruber aus Erbendorf dabei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.