26.05.2020 - 13:12 Uhr
Wildstein bei TeunzOberpfalz

Höchster Punkt der Gemeinde

Der Burgstall Wildstein ist der höchste Punkt in der Gemeinde Teunz und als Ziel für einen Tagesausflug bestens geeignet.
von Alois KöpplProfil

Viele im fortgeschrittenen Alter kennen noch die ehemalige Gastwirtschaft Meindl in Wildstein als Tanztempel in den 70er Jahren. Hand aufs Herz: Wer kennt den Burgstall Wildstein, der mit 736 Metern über dem Meer liegend, höchster Punkt in der Gemeinde Teunz ist? Dieses Ausflugsziel bei Wildstein ist leicht zu erreichen. Von Kühried kommend führt eine schmale Teerstraße in der Ortsmitte auf der linken Seite in Richtung des Burgstalls. Einige Parkplätze warten auf die Besucher. Nach fünf Minuten Gehzeit über einen Steig durch den Wald ist das Ziel schnell erreicht. Im Mai 1998 begannen auf dem Gelände Ausgrabungen durch Mitglieder der Gesellschaft für Archäologie in Bayern. Es wurde die Ruine eines spätmittelalterlichen Flankierturms aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts ausgegraben. Bernhard Klier (Wildstein) und Harald Schaller (Pfreimd) waren drei Jahre lang in ihrer Freizeit beschäftigt, um diese Mauerreste freizulegen und die Ergebnisse zu dokumentieren. Das Gelände wird durch die Ortsgemeinschaft Wildstein gepflegt. Der Blick vom Gipfel des Felsens reicht weit in die Oberpfälzer Landschaft, die heute mit ihren Relikten aus dem Mittelalter zu den am dichtesten mit Burgen bebauten Gegenden Deutschlands zählt. Die Bergwacht hält regelmäßig Übungen am Fels ab. Als Sonntagsausflug ist der Burgstall Wildstein bestens geeignet. Manch Sonnenuntergang dort ist beeindruckend und "küsst" vielleicht Erinnerungen an den Tanztempel wieder wach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.