29.01.2020 - 17:08 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Ein Augenschmaus am Sonntagnachmittag

Die Narrhalla zeigt ihr komplettes Showprogramm nicht nur beim Inthronisationsball, sondern auch beim Kaffeekränzchen am Nachmittag. Zum Augenschmaus gibt's obendrein noch Kaffee und Kuchen.

Das Publikum umjubelte die Gardetänze ebenso wie die Showtänze.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Alle, die nicht auf den Inthronisationsball gehen wollten, hatten am Sonntagnachmittag in der Mehrzweckhalle noch einmal die Gelegenheit, das komplette Showprogramm der Narrhalla Windischeschenbach zu sehen. Das nutzen vor allem viele Großeltern, deren Enkelinnen in der Kinder- oder Jugendgarde tanzen. Kaum hatte der Kartenvorverkauf begonnen, setzen ein Ansturm auf die Tickets ein. Die Narrhalla freute sich daher erneut über ein volles Haus.

Mitglieder, Freunde und Eltern der Gardemädchen hatten im Vorfeld fleißig gebacken. Die Auswahl an leckeren Torten und Kuchen waren groß. So manch einer konnte sich kaum entscheiden zwischen Schwarzwälderkirschtorte, Donauwellen, Schokokusstorte, Biskuitrolle oder Zitronenkuchen. Zu den kulinarischen Genüssen auf den Tellern war der Augenschmaus auf der Tanzfläche die perfekte Ergänzung.

Kinder-, Jugend- und Prinzengarde zeigten mit gewohnter Perfektion ihre Tänze. Das Publikum umjubelte die Gardetänze ebenso wie die Showtänze, bei denen sich die Kleinsten in Schlümpfe verwandelten, die Jugend als irische Kobolde begeisterte und die Prinzengarde die Besucher mit auf einen Streifzug durch arabische Nächte nahm. Viele der Besucher hatten schon von der tollen Garderobe des Prinzenpaares Rebecca I. und Manuel I. gehört und reckten die Hälse, um vor allem einen Blick auf den ausladenden Reifrock der Prinzessin zu erhaschen. Für Musik zwischendurch sorgte Alleinunterhalter Walter Köbel mit Liedern zum Mitschunkeln und zum Tanzen.

Das Publikum umjubelte die Gardetänze ebenso wie die Showtänze.
Die Kleinsten verwandeln sich in Schlümpfe.
Die Jugend begeistert als irische Kobolde.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.