06.03.2020 - 09:37 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Barrierefrei über die neue Brücke bei Trautenberg

Eine gute Nachricht für Radfahrer: Niemand muss mehr absteigen und schieben. Die neue Brücke bei Trautenberg verbindet barrierefrei das Radwegenetz der Landkreise Neustadt/WN und Tirschenreuth.

Auch Radfahrer können nun dank der neuen Brücke die Fichtelnaab bei Trautenberg überqueren.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Die letzte Hürde ist beseitigt. Die neue Brücke bei Trautenberg verbindet nun die Radwegenetze der Landkreise Neustadt/WN und Tirschenreuth. Früher mussten Radfahrer ihr Vehikel über die Treppen hinauf auf die alte Brücke tragen oder über ein Brett schieben. Jetzt kann problemlos gefahren werden. Die neue Stahlbrücke ist ein Teil des Fichtelnaabradwegs, der von Windischeschenbach, Krummennaab und Erbendorf bis nach Bischofsgrün führt. Die gesamte Strecke beträgt 52,6 Kilometer. Das letzte Teilstück des Fichtelnaabradwegs auf Windischeschenbacher Seite unterhalb des Bohrturms war im Herbst saniert worden.

Die alte Brücke, die bei Trautenberg über die Fichtelnaab führte, stellte vor allem Radfahrer vor eine Herausforderung.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.