10.07.2020 - 10:46 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Familien-Workshops im Geo-Zentrum

Nach dem Corona-Lockdown gehen am Geo-Zentrum an der KTB die Veranstaltungen weiter, allerdings in geänderter Form.

Das Veranstaltungsprogramm im Geozentrum an der KTB nimmt Fahrt auf.
von Redaktion ONETZProfil

Ursprünglich war an zwei Tagen geplant, ein offenes Familienprogramm anzubieten. Wegen der weiterhin bestehenden Beschränkungen wurden diese Familientage aufgegeben. Stattdessen finden am 22. Juli und am 6. August zwei weitere Erlebnisworkshops für Familien mit Kindern von vier bis zehn Jahren statt, jeweils um 10, 13 und 15 Uhr.

Das Thema lautet beide Male „Mikroskopieren und Experimentieren“. Dabei blicken die Kinder mit ihren Eltern in die Welt der kleinsten Dinge in der Natur und führen verblüffende Versuche zu den Themen Luft, Wasser und Wetter durch. Anmeldung ist unter mack[at]geozentrum-ktb[dot]de oder Telefon 09681/4004310 erforderlich.

Ab 16. Juli bietet das Geo-Zentrum jeden Donnerstag um 14 Uhr bis zum Ende der Sommerferien eine kurzweilige, 90-minütige Führung unter dem Titel „Das System Erde erleben“ an: auf den Bohrplatz und in die Ausstellungen. Am 17. Juli wird zudem die Dauerausstellung „Bodenschätze – die wertvolle Erde“ eröffnet. Eine weitere Führung „Mit Experten unterwegs“ wurde für den 29. Juli, 26. August, 23. September und 21. Oktober ins Programm aufgenommen. Dabei erläutert ein Geologe bei einem 90-minütigen Rundgang – unter anderem ins Bohrprobenarchiv und zum Bohrloch – die Kontinentale Tiefbohrung. Für diese Führungen ist unbedingt Anmeldung bis zum Tag vorher unter Telefon 09681/400430 oder info[at]geozentrum-ktb[dot]de www.geozentrum-ktb.de notwendig. Ohne Anmeldung kann das Geo-Zentrum von Montag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr, auf eigene Faust besichtigt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.