06.11.2018 - 14:41 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Holzschuppen niedergebrannt - vermutlich Brandstiftung

Ein Holzschuppen in Windischeschenbach ist in der Nacht zu Dienstag komplett niedergebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

In der Nacht zu Dienstag brennt die Scheune in der Nussbergstraße komplett nieder. Die Polizei vermutet Brandstiftung.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Notruf sei gegen 2.15 Uhr bei den Einsatzkräften eingegangen, so die Polizei. In der Nußbergstraße stand ein etwa 250 Quadratmeter großer Schuppen in Vollbrand. Mehr als 100 Kräfte konnten das Niederbrennen des Schuppens nicht verhindern. Verletzt wurde bei dem Brand laut Polizei niemand, durch die Hitze wurden jedoch angrenzende Sträucher und Gebäudeteile beschädigt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf einen fünfstelligen Betrag. Die Ermittlungen zur Brandursache seien noch nicht abgeschlossen, allerdings gingen die Ermittler von Brandstiftung aus. Die Kriminalpolizei Weiden hat die Ermittlungen übernommen.

Die Polizei bittet dringend um Hinweise zu dem Feuer und fragt: Wer hat in der Nacht zu Dienstag, 6. November, im Gebiet rund um die Nußbergstraße in Windischeschenbach verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt? Hinweise können an die Kriminalpolizei Weiden unter der Telefonnummer 0961/401-291 oder jede andere Polizeidienststellen gegeben werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.