11.09.2019 - 10:50 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Im Kart auf die Piste

Erfolgreich ans Ziel kommt nicht, wer einfach nur kräftig das Gaspedal durchdrückt, sondern wer mit Kopf, Verstand und Fuß arbeitet, das konnten die Teilnehmer am Ferienprogramm „Kart-Slalom“ selber erfahren.

von Inge WürthProfil

Der Motorsportclub MSC Tirschenreuth hatte mit Unterstützung der Motorradfreude Windischeschenbach den Parkplatz der Mehrzweckhalle zu einer Slalomstrecke umfunktioniert. Vorsitzender Thorsten Oszlonyai und Jugendleiter Gerald Banczyk waren mit etlichen Helfern vor Ort, um die Kinder einzuweisen. Jeder Teilnehmer bekam einen passenden Helm und eine Haube für darunter. Rund 25 Teilnehmer hatten sich angemeldet, Mädchen waren stark vertreten. Mit Pylonen war die Strecke vorgegeben, Ziel war es, diese bei der Fahrt nicht zu touchieren oder umzufahren. Der begleitende Erwachsene hatte jederzeit die Möglichkeit, das Fahrzeug per Fernbedienung zu stoppen. Gasgeben ist beim Kart-Slalom nicht der Schlüssel zum Erfolg, sondern es erfordert Geschicklichkeit und Feingefühl, ins Ziel zu kommen. Die beiden Mädchen, die sich zu Anfang auf die Piste wagten, zeigten schon mal, wie’s geht. Auch bei den Nachfolgern klappte das meistens sehr gut. Und bei wem trotzdem mal Pylonen im Weg waren, der zog seine Lehren daraus und ging die nächste Runde vorsichtiger an. Starker körperlicher Einsatz wird den Betreuern abverlangt, die jedes Kind auf der Strecke begleiten - nicht motorisiert, sondern zu Fuß. „Ein paar Kilometer werden da schon zusammenkommen“, meint einer von ihnen, „aber wir machen es ja gerne“.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.