28.08.2018 - 12:30 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Auf Rekordkurs

Der Sommer ist heuer so konstant heiß und trocken wie schon lange nicht mehr. Für das Windischeschenbacher Freibad bedeutet das, volle Liegewiesen und viele Gäste - und vielleicht heuer einen neuen Rekord.

Der Bademeister Horst Linder hat alles im Blick im Freibad Windischeschenbach - auch einen vielleicht neuen Besucherrekord.

(pbfm) Horst Linder, Betriebsleiter und Bademeister, blickt zufrieden auf die letzten Monate zurück: "Alles über 40.000 Besucher bedeutet eine gute Saison. Dieses Jahr kamen bisher rund 45.000 ins Bad, und es liegt ja noch ein ganzer Monat vor uns."

In den letzten Jahren lag die Gästezahl zwischen 37.000 und 38.000 Badegästen. Vor drei Wochen gab es so etwas wie einen kleinen Rekord: Knapp 1600 Menschen drängeln sich am 2. August in den Becken und auf den Liegewiesen. Früher sei die Badezeit dann öfter mal verlängert worden, aber seit vier Jahren sei das eigentlich nicht mehr Regel. "Meistens warten wir nur noch auf ein oder zwei Gäste, die ihre Bahnen zu Ende schwimmen wollen. Da sagen wir nichts." Viele fahren schon vor Badeschluss nach Hause. "Ich denke, die Hitze macht einfach müde", vermutet Linder. "Wenn die Leute in Zukunft länger bleiben wollen, haben wir natürlich nach wie vor die Möglichkeit, länger zu öffnen."

Unfälle habe es heuer keine gegeben. Aber kleinere Verletzungen wie Abschürfungen müssen Linder und seine beiden Kollegen öfter mal verarzten. Dass bei so vielen Gästen auch immer wieder mal etwas liegen bleibt, ist normal. Auch auf dem Beckengrund gibt es Fundsachen. Und weil Kinder nun mal gern abtauchen, sind sie es häufig, die stolz den einen oder anderen "Schatz" finden und auch beim Personal abliefern. Als Finderlohn gibt es ein Eis vom Bademeister.

Wer es gerne ruhiger möchte, dem rät Linder zum Freibadbesuch am Morgen. Vor allem Senioren drehen dann ihre Runden oder kommen zum Aquajoggen. Gegen 14 Uhr folgt der größte Ansturm und um 16 Uhr ist erfahrungsgemäß am meisten los. Gegen eine ruhigere Feierabendrunde haben viele nichts einzuwenden. Erst um 20 Uhr ist Schluss.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.