29.08.2018 - 11:17 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Richtig Gas geben

Start frei für die Gokarts. Beim Ferienprogramm spielt das Alter keine Grenze: Schon ab acht Jahren drehen die Kinder ihre Runden auf der Rennpiste.

Bevor's losgeht, gibt es eine gründliche Einweisung.
von Inge WürthProfil

(wrt) Am Steuer sitzen, Gas geben – auch wenn Autofahren noch weit entfernt und man erst zwischen 8 und 14 Jahre alt ist – das Ferienprogramm der Stadt, die Motorradfreunde und der MSC Tirschenreuth machen es möglich. Es muss ja nicht der Nürburgring sein, ein Parcours auf dem Parkplatz der Mehrzweckhalle bringt genauso viel Spaß.

Besorgte Eltern, die ihre Sprösslinge zur Rennpiste gebracht hatten, konnten sich in jeder Hinsicht entspannen. Ein vielköpfiges Team stand zur intensiven Betreuung der Kinder bereit: Vorsitzender Alfred Haubner, Jugendleiter Rainer Geyer und etliche weitere Helfer des Tirschenreuther Motorsportclubs sowie der hiesigen Motorradfreunde sorgten für Sicherheit und reibungslosen Ablauf.

Zwar konnten die Kinder es kaum erwarten, die knatternden Fahrzeuge zu besteigen, um loszudüsen, aber zuerst war die Sicherheit das Thema. Wie die Renn-Profis erhielten die jungen Fahrer und Fahrerinnen eine Schutzhaube und darüber den gepolsterten Helm. Die Betreuer erklärten bei der Einweisung genau, wo Gas und Bremse sitzen und dass niemand Angst haben müsse. „Wenn ihr mit einer Situation nicht zurecht kommt, können wir euch jederzeit helfen.“ Möglich machte dies eine Funkabschaltung, mit der die Fahrt jederzeit von außerhalb der Bahn unterbrochen werden konnte. Wie Haubner erklärte, fahren die Fahrzeuge auch nicht die mögliche Höchstgeschwindigkeit von 30 Sachen, sondern sind auf ca. 15 bis 20 km/h gedrosselt. Zudem wurden die Gokarts mit speziellen Zusatz-Pedalen ausgerüstet, um die fehlende Beinlänge auszugleichen. Bei der Anfangsrunde ging der Coach noch neben dem Fahrer her, bis dieser mit dem Fahrzeug vertraut war. Nach anfänglichem Ruckeln beim Bremsen oder Gas geben hatten die Kinder schnell den Dreh raus und fuhren ihre Runden mit Vergnügen und zunehmender Sicherheit und Routine. Die Streckenposten mussten kaum einschreiten. Wer den Sport im Verein betreiben möchte, für den hat der MSC drei Mal pro Woche Training für Kinder in allen Altersgruppen parat.

Die Betreuer sagen, wie's geht

Bevor's losgeht, gibt es eine gründliche Einweisung.

Bevor's losgeht, gibt es eine gründliche Einweisung.

Die Betreuer sagen, wie's geht

Die Betreuer sagen, wie's geht.

Die Betreuer sagen, wie's geht.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.