21.10.2020 - 07:53 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Schulbub gerät mit Fuß unter Busreifen

An der Bushalte in Windischeschenbach herrschte das "übliche Gedränge", wie die Polizei schreibt. Für einen Elfjährigen hatte das jedoch schmerzhafte Folgen.

Bei einem Bushaltestellengedränge wurde ein Elfjähriger verletzt.
von Eva-Maria Hinterberger Kontakt Profil

Großes Glück hatte ein elfjähriger Schuljunge am Dienstag in Windischeschenbach. Laut Polizei geriet er mit dem Fuß unter den Vorderreifen eines einfahrenden Busses. "An der Bushaltestelle am Stadtplatz herrschte am Dienstagmorgen das übliche Gedränge der wartenden Schüler", heißt es in der Mitteilung. Dabei sei der Junge gestürzt und sein Fuß unter den rechten Reifen geraten. Der Junge wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort stellten die Ärzte fest, dass er zum Glück nur Quetschungen am Bein erlitten hat.

Das sind die Unfallschwerpunkte in der Oberpfalz

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.