18.03.2020 - 13:45 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Senioreneinkaufsbus macht Pause, Ortsjugendwerk springt ein

Seit November 2018 bringt ein Einkaufsbus die Senioren einmal wöchentlich in die Läden. Auch dieses Angebot muss wegen der Infektionsgefahr eingestellt werden. Das Ortsjugendwerk der AWO bietet nun aber Hilfe an.

Der Windischeschenbacher Einkaufsbus für Senioren muss eingestellt werden. dafür hilft aber nun das Ortsjugendwerk der AWO den älteren Einwhnern.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Jeden Freitag ging der Einkaufsbus in Windischeschenbach auf Tour, um Senioren von zu Hause abzuholen und ins Zentrum oder zu den Verbrauchermärkten zu fahren. Die Gefahr einer Ansteckung durch das Coronavirus hat nun die Stadt dazu veranlasst, dieses beliebte Angebot vorerst einzustellen. Ältere Einwohner, die dadurch keine Möglichkeiten mehr haben, sich mit Lebensmitteln zu versorgen, können sich ans Ortsjugendwerk der AWO wenden. Ansprechpartnerin ist Lena Zeitler unter Telefon 0170/3870517.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.