01.10.2019 - 10:31 Uhr
WinklarnOberpfalz

Betreuungsangebot kommt an

Mit dem Angebot einer Mittagsbetreuung ist die Grundschule Winklarn-Thanstein auf große Nachfrage gestoßen. Ein Drittel aller Schüler ist mittlerweile dafür angemeldet. Der Schulverband hat deswegen personell aufgestockt.

Die Bürgermeister Walter Schauer (links) und Sonja Meier (rechts) sowie Rektorin Christine Schneider (Zweite von rechts) freuen sich, dass das Betreuungsangebot der Grundschule durch Kinder und Eltern so gut angenommen wird. Regina Braun (Zweite von links) und Monika Borowski kümmern sich um die Buben und Mädchen.
von Annemarie MösbauerProfil

Die Mittagsbetreuung an der Thomas-Aquinus-Rott-Grundschule Winklarn-Thanstein stößt auf große Nachfrage und eine stetig wachsende Beliebtheit. Besonders für berufstätige und alleinerziehende Eltern bedeutet dieses Angebot eine Erleichterung. Dabei sind nicht nur die Beaufsichtigung der Kinder und eine Hausaufgabenbetreuung vorgesehen, sondern die Buben und Mädchen bekommen auch ein warmes Mittagessen serviert, das nach Bedarf und Wunsch gebucht werden kann.

Im aktuellen Schuljahr 2019/20 ist die Anzahl der zu betreuenden Kinder auf 29 gestiegen. Ein Drittel aller Schüler der Grundschule Winklarn-Thanstein nehmen aktuelle davon Gebrauch. Deshalb genehmigte auch der Schulverband, unter Vorsitz von Bürgermeisterin Sonja Meier, auch die Einstellung einer zweiten Kraft. Monika Borowski wird in Zukunft Regina Braun bei der Essensausgabe, der Hausaufgabenbetreuung und der Freizeitgestaltung unterstützen.

Für das Angebot der Mittagsbetreuung können die ganze Woche oder auch nur einzelne Tage in Anspruch genommen werden. Zur Auswahl stehen Montag bis Donnerstag von 11.30 Uhr bis 16 Uhr sowie Freitag bis 14 Uhr. Bei den Kindern steht vor allem das gemeinsame Mittagessen hoch im Kurs. Isabell Reinhard vom Restaurant Guggenmoos aus Schönsee berücksichtigt bei der Speisenauswahl oft die Wünsche und Vorlieben der Buben und Mädchen. Beim Zusammenstellung der "Speisekarte" legt sie großen Wert Vielseitigkeit und Gesundheit.

Die verlängerte Betreuungszeit, die nachmittags bis 16 Uhr geht, gestalten die beiden Betreuerinnen mit verschiedenen Spielen im Schulhaus und im Pausenhof oder mit Basteln. Wer die Kinder beim Hausaufgabenmachen, Essen oder Spielen beobachtet, merkt schnell, dass sich die Buben und Mädchen wohl und unterstützt fühlen. Die Verantwortlichen schätzen die Mittagsbetreuung als echte Bereicherung für das pädagogische Angebot der Grundschule Winklarn-Thanstein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.