07.05.2019 - 10:50 Uhr
WinklarnOberpfalz

Ein eigener Schulwald

Die Schüler der Grundschule Winklarn-Thanstein haben einen Schulwald bekommen. Die Kinder der 4. Klasse durften sogar ihren eigenen Baum pflanzen.

Die Schüler der Grundschule Winklarn-Thanstein in ihrem Schulwald.
von Externer BeitragProfil

Wir, die Schüler der Thomas Aquinus Rott Grundschule Winklarn-Thanstein, durften einen eigenen Schulwald pflanzen. Von der Gemeinde erhielten wir eine Fläche in der Nähe von Windhals. Dieses Stück bepflanzten wir unter Anleitung des Försters Michael Forster und des Forstanwärters Florian Vogler. Mit Schaufel und Spaten machten wir uns ans Werk. Bei der Auswahl der Bäume und Büsche dachte der Förster besonders an Bienen und Insekten. Ungefähr 200 Jungbäume und Stecklinge (Heckenkirschen, Holunder, Weißdorn, Heckenrosen, Kornelkirschen und Wildapfelbäume) setzten wir in die Erde. In ein „Käfernest“ pflanzten wir 200 Linden- und Eichenpflänzchen ein, um dem Borkenkäfer keine Nahrung mehr zu geben. Ein besonderer Höhepunkt war für uns das Pflanzen unseres eigenen Apfelbaumes. Zur Erinnerung an diesen Tag befestigten wir ein Schild mit der Aufschrift „4.Klasse 2019“. Wir haben uns vorgenommen das Wachsen unseres Klassenbaumes zu beobachten und bei Bedarf auch zu gießen. Auf den ersten Apfel in ein paar Jahren freuen wir uns schon heute.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.