24.10.2021 - 09:10 Uhr
WinklarnOberpfalz

Feldgeschworener vereidigt: Neuer Siebener in Winklarn

Bürgermeisterin Sonja Meier vereidigt Georg Zangl.
von Annemarie MösbauerProfil

Für die Marktgemeinde Winklarn sind fünf Feldgeschworene festgelegt. Nachdem Georg Mehler aus Pondorf sein Amt niedergelegt hat, suchte die Verwaltung Ersatz. Georg Zangl aus Haselweiher bewarb sich und wurde auch nachgewählt. Das Amt eines Feldgeschworenen sei das älteste Ehrenamt in Bayern, erklärte Bürgermeisterin Sonja Meier. Die Feldgeschworenen sind zur gewissenhaften und unparteiischen Tätigkeit sowie zur Verschwiegenheit und Bewahrung des Siebenergeheimnisses durch Eidesform auf Lebenszeit verpflichtet. Mit dem Nachsprechen der Eidesformel legte Georg Zangl seinen Eid vor dem versammelten Marktrat ab. Er sagte: „Ich schwöre Treue dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern, Gehorsam den Gesetzen, gewissenhafte und unparteiische Erfüllung meiner Amtspflichten, Verschwiegenheit und zeitlebens Bewahrung des Siebenergeheimnisses – so wahr mir Gott helfe.“

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.