23.12.2019 - 12:19 Uhr
WinklarnOberpfalz

Frauenbund bringt sich vielfältig ein

Für zwei Jahrzehnte Treue zum Frauenbund Winklarn wird Inge Bauer aus Schneeberg bei der Adventfeier ausgezeichnet. Ein Rorate-Amt, meditative Texte, stimmungsvolle Bilder und passende Lieder stimmen die Mitglieder auf Weihnachten ein.

Inge Bauer (Mitte) wurde für 20 Jahre beim Frauenbund durch Pfarrer Eugen Wismeth und Vorsitzende Monika Bösl ausgezeichnet.
von Johanna BaierProfil

Pfarrer und geistlicher Beirat Eugen Wismeth sowie Vorsitzende Monika Bösl dankten Inge Bauer für die langjährige Mitgliedschaft und überreichten die Silbernadel. Bei einem Jahresrückblick stellte der Geistliche das Engagement des rührigen Vereins in den Blickpunkt. Für den Einsatz sprach er ein großes Dankeschön aus. Zuletzt hatte der Verein eine Fahrt nach München zum Christkindlmarkt mit anschließender Schmankerlführung organisiert. Die Resonanz auf dieses Angebot war seht gut.

„Ich freue mich über euere große Spendenbereitschaft“, so der Geistliche. Aus Palmbüschel- und Kräuterbüschelverkauf wurden 300 Euro an die Initiative „Frauen helfen Frauen“ gespendet. Weitere 250 Euro gingen an Pater Matthias Karl, gebürtig aus Schneeberg, der in Israel seelsorgerisch wirkt.

Mit der Geschichte von Mahatma Ghandi „Die verlorene Sandale“ spannte Pfarrer Wismeth den Bogen zum Engagement des Frauenbundes. Auch der indische Politiker habe versucht, das Beste und zugleich etwas Neues aus den Situationen, die das Leben bereithält zu machen, auch wenn sie auf den ersten Blick negativ erscheinen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.