22.09.2020 - 15:59 Uhr
WinklarnOberpfalz

Kultur bringt Leben ins Thammer-Haus

Katharina Gierlach vor ihrem Bild „Central Park III“. Die aus Winklarn stammende Künstlerin stellt ab Ende September im Thammer-Haus aus.
von Annemarie MösbauerProfil

Das Thammer-Haus in Winklarn wird in den nächsten Wochen mit Leben erfüllt. Dabei stehen Kultur und Begegnung im Mittelpunkt.

Auftakt ist mit einem "Heimspiel", wenn die aus Winklarn stammende Künstlerin Katharina Gierlach von 26. September bis 18. Oktober verschiedene Exponate ihres Schaffens präsentiert.

Ein unverwechselbarer Stil ist das Markenzeichen der Künstlerin. Sie malt oft sehr pastos, das heißt, sie verwendet einen sehr dickflüssigen Farbauftrag. In der Auswahl der Motive spiegelt sich immer wieder die Liebe zur Oberpfälzer Heimat wieder. Dazu gehören Pflanzen, Landschaften und Sportbilder. Inspiriert wurde die Künstlerin zu großformatigen Fußballbildern durch ihre aktive Zeit beim TSV Winklarn und durch Projekte mit verschiedenen Vereinen, vor allem mit dem 1. FC Nürnberg und dem 1.FC Köln. Ihre Bilder leben vom pastosen Farbauftrag und vom Spiel zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktem.

Die Künstlerin präsentierte ihre Werke schon deutschlandweit in verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen. Sogar in Los Angeles, Österreich, Tschechien, Italien, Luxemburg und Mykonos konnten ihre Bilder bewundert werden.

Die Ausstellung in Winklarn wird am Samstag, 26. September, um 14 Uhr offiziell eröffnet. An den folgenden vier Sonntagen können die Werke (Pflanzen-, Landschafts- und Sportbilder sowie Werke aus anderen Serien, beispielsweise Bücherregale oder der Kölner Dom) von 14 Uhr bis 17 Uhr betrachtet werden. Zusätzliche Termine können mit der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach unter Telefon 09671/92000 vereinbart werden.

Die Besucher werden darauf hingewiesen, dass die geltenden Hygieneregeln (Mund- und Nasenschutz, Mindestabstand, begrenzte Anzahl an Gästen) einzuhalten sind.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.