12.09.2018 - 14:51 Uhr
WinklarnOberpfalz

Mailänder Band rockt bei Bändstock

Nach drei Jahren Pause meldet sich das Winklarner Bändstock mit Knüller zurück

Punktgenau coverten die fünf Jungs von "Living Theory" ihr Vorbild "Linkin Park."
von Johanna BaierProfil

Ursprünglich von der Winklarner Musikformation "The Bänd" ins Leben gerufen, hat sich der Event "Bändstock" im Laufe der vergangenen Jahre zu einer festen und auch gut besuchten Veranstaltung in der Marktgemeinde etabliert. Nach drei Jahren Pause war wieder Hardrock vom Feinsten geboten und viele Fans aus allen Altersgruppen waren auch über die Landkreisgrenzen hinaus angereist.

Party und Rock

Die Motoradfreunde "Werkstodler" als Veranstalter hatten die Bauhofhalle ganz im Sinne von Party und Rock vorbereitet und drei Bands, darunter auch den Namensgeber verpflichtet. Auch für das leibliche Wohl war mit Chilli con Carne und "Regensburgern mit allem" bestens gesorgt und eine gut sortierte Bar ließ keine Wünsche offen. Als Vorband betraten die Jungs der Oberviechtacher Band "Zyklus" die Bühne. Auch sie haben sich den härteren Klängen verschrieben und verfügen über jahrelange Bühnenerfahrung. Mit Klassikern aus dem Genre "Hardrock" ließen sie Stimmung in der sich langsam füllenden Bauhofhalle aufkommen.

Seit mehr als zwanzig Jahren ist die Gruppe "The Bänd" musikalisch aktiv. Zwar in wechselnden Besetzungen, aber die Mitglieder stammen aus der Marktgemeinde. Entsprechend war die Begrüßung der Fans, die die Eigenkompositionen genauso wie die Coverstücke aus Rock und Hardrock zu schätzen wissen. Bei "Bändstock" wurde die Gelegenheit wahrgenommen und ein neues Bandmitglied vorgestellt. Susanne Hutzler aus Winklarn, musikalisch keine Unbekannte, verstärkt ab sofort die Formation. Die Allrounderin überzeugt mit Gesang, Keyboard und am E-Bass.

AC/DC, Metallica oder Deep Purple - in dieser Richtung sind Sänger Ernst Fuchs, die Gitarristen Thomas Kunschir, Christian Alt, Bassist Andreas Fuchs und Drummer Siegfried Turban unterwegs. "Whiskey in the jar, Doctor Doctor oder Billy Jean", mit Klassikern dieser Art begeisterten die Musiker das Publikum und ließen das Stimmungsbarometer ansteigen. Die Halle füllte sich zusehends und "The Bänd" zeigte stimmgewaltig den Kurs an. Als Headliner bestiegen schließlich die fünf Musiker von "Living Theory" die Bühne. Die Mailänder Formation hat sich als weltweit agierende Tribute Band von "Linkin Park" einen Namen gemacht.

Songs von "Linkin Park"

Ihr Markenzeichen besteht darin, die Songs der legendären Crossover Band "Linkin Park" so zu covern, dass diese dem Original in nichts nachstehen. Da gab es auch in Winklarn Gänsehautmomente. Ob Rap, Rock, Hip Hop, Electro oder Pop - die Gäste, insbesondere eingefleischte "Linkin Park" Fans waren voll bei der Sache und ließen sich bis spät in die Nacht von dem durchdachten und einzigartigen Show-Konzept der fünf Musiker begeistern. Da wurde getanzt, gegroovt und mitgesungen.

Positiv fiel das Resümee der Veranstalter auf jeden Fall aus und auch die zahlreichen Fans freuen sich bereits jetzt auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

"The Bänd" überzeugte mit gewohnter Qualität und stellte ihr neues Mitglied Susanne Hutzler (Mitte) vor.

Spätenstens beim Auftritt des Headliners kamen die zahlreichen Gäste nach vorne und ließen sich mitreißen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp