Verstärkung für die Ministrantenschar

Winklarn
23.11.2022 - 16:04 Uhr
Nico Lingl, Lea Back und Toni Janner (vorne von links), Leonie Winter und Sarah Röhrich (zweite Reihe Mitte von links) mit Pfarrer Eugen Wismeth im Kreise der Ministrantenschar.

Pünktlich zum neuen Kirchenjahr nahm Pfarrer Eugen Wismeth zwei Buben und ein Mädchen in der Pfarrkirche St.Andreas in Winklarn beim feierlichen Gottesdienst zum Christkönigsfest als Ministranten auf. Klar und deutlich antworteten Lea Back, Nico Lingl und Toni Janner mit einem „Ja“ auf die Frage von Pfarrer Eugen Wismeth „Willst du in die Gemeinschaft der Ministranten aufgenommen werden?“ Oberministrant Max Nesner erklärte: Das Wort „Ministrant“ kommt aus dem lateinischen und heiß „Einer der dient“. Als Messdiener erfüllen sie meist ihren Dienst bei der hl Messe. In einem Rollenspiel stellten die großen Minis die Bedeutung und die Aufgaben den Neuen und der Pfarrgemeinde vor: Ministranten unterstützen den Pfarrer, sie beleuchten das Evangelium, bringen Brot und Wein zum Altar und sorgen dafür, dass keiner die Wandlung verpasst. Am Ende des Gottesdienstes verabschiedete Pfarrer Wismeth noch zwei Mädchen aus dem Ministrantendienst mit einer Urkunde und einer kleinen Süßigkeit. Sarah Röhrich aus Winklarn und Leonie Winter aus Schneeberg taten sechs Jahre zuverlässig und pünktlich Dienst am Altar.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.