21.10.2019 - 17:11 Uhr
Wölsendorf bei SchwarzachOberpfalz

Nun auf acht Schultern

Ein Kleeblatt steht jetzt an der Spitze des Wölsendorfer Frauenbundes. Vier Mitglieder nehmen die Verantwortung auf ihre Schultern.

Der Wölsendorfer Frauenbund hat eine Zukunft: Im Bild die neu gewählte Vorstandschaft und die verabschiedeten Vorstandsmitglieder sowie Bezirksleiterin Maria Lell (rechts).
von Josef GrabingerProfil

Nachdem sich bei der Jahreshauptversammlung keine Mitglieder bereit erklärten, die Führung des Frauenbundes zu übernehmen, zeigten sich Auflösungstendenzen. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung signalisierten dann etliche jüngere Frauen, eine neue Vorstandschaft zu bilden. Mit der Neuwahl vollzog sich ein Generationenwechsel beim Zweigverein Wölsendorf. Gewählt wurde ein Vierer-Vorstandsteam mit Heidi Leitl, Barbara Ebensberger, Christa Pflamminger und Martina Stöger. Schriftführerin ist Simone Weist und Schatzmeisterin Jasmin Berger. Beisitzer sind Beate Bauer, Sandra Born und Sandra Baumer, Kassenrevisorinnen Theresia Schießl und Bettina Wilhelm. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.  Bezirksleiterin Maria Lell bedankte sich bei den bisherigen Vorstandsdamen für ihr Bemühen um den Verein und wünschte den neu Gewählten viel Glück für ihr zukünftiges Wirken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.