18.11.2019 - 10:18 Uhr
Würzelbrunn bei FloßOberpfalz

Bürgermeister-Kandidat pflanzt Silberlinde

Über 100 Jahre alt war die alten Linde, die in Würzelbrunn vor einigen Jahren einem Sturm zum Opfer fiel. Bürgermeister-Kandidat Armin Betz pflanzt nun mit dem Ortssprecher und einigen Helfern einen neuen Baum.

CSU-Gemeinderat und Bürgermeister-Kandidat Armin Betz (links) spendiert der Würzelbrunner Dorfgemeinschaft, vertreten durch deren Sprecher Rainer Bär, Andreas Bär und Werner Gollwitzer (von links), eine neue Silberlinde für die Grünfläche in der Ortsmitte und legte selbst mit kräftig Hand an.
von Autor LSTProfil

Wie jeder Einzelne dazu beitragen kann, die Natur zu fördern und gleichzeitig die Gemeinschaft zu stärken, hat am Samstagvormittag CSU-Gemeinderat und Bürgermeister-Kandidat Armin Betz unter Beweis gestellt, teilte er in einer Pressemitteilung mit. Er spendierte der Würzelbrunner Dorfgemeinschaft für die Grünfläche in ihrem Ortsteilzentrum eine neue Silberlinde und pflanzte diese gleich mit ein. An gleicher Stelle stand ehemals ein über 100 Jahre alter Baum, der schon vor Jahren einem Sturm zum Opfer gefallen war.

„Eine Super-Aktion“, lobte Ortssprecher Rainer Bär, der zusammen mit Sohn Andreas und Werner Gollwitzer kräftig Hand anlegte. „Uns freut es, dass Armin sein Versprechen wahr gemacht hat.“ Betz hatte bei einem Termin vor Ort im Sommer vom Dorfsprecher erfahren, dass es bislang noch keinen Ersatz für den alten Baum gibt.

„Auch in unseren Ortsteilen soll sich was bewegen“, erklärte Betz sein Engagement. „Bäume und Pflanzen sind Lebensraum für Tiere und Insekten und verbessern die Lebensqualität auch für uns Menschen. Ausreichend Pflanzen sorgen für gute Luft, spenden Schatten und verschönern unseren Ort und die Dörfer“, sagte er.

Aus diesen Gründen hatte sich Betz mit dem Dorfsprecher für einen sogenannten „Klima-Baum“, eine 15 Jahre alten Silberlinde, entschieden, die am Samstagmorgen von der Gärtnerei Punzmann angeliefert wurde. „Ein weiterer Beitrag für eine schöne Marktgemeinde“, waren sich die Beteiligten einig.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.