16.10.2020 - 13:37 Uhr
WunsiedelOberpfalz

16-Jähriger zieht in einer Bäckerei eine Schusswaffe

Ein vermummter 16-Jähriger zog in einer Bäckerei in Wunsiedel eine Schusswaffe und forderte per Zettel Geld. Dann griff ein Zeuge ein. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt

Nach einem gescheiterten Überfall ermittelt die Kripo Hof.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Ein 16-Jähriger aus Wunsiedel betrat am Donnerstagnachmittag vermummt eine Bäckerei im Stadtgebiet von Wunsiedel. Mit einer Schusswaffe in der Hand übergab er einer Mitarbeiterin der Bäckerei einen Zettel mit einer Geldforderung. "Ein Zeuge griff beherzt ein, woraufhin der Jugendliche die Flucht ergriff", berichtet Polizeisprecher Tobias Dörfler. Der Jugendliche ließ die Schusswaffe am Tatort zurück. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um einen Schreckschussrevolver gehandelt hatte. Polizeibeamte nahmen den Jugendlichen im Umfeld des Tatortes vorläufig fest.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.