19.02.2021 - 14:19 Uhr
WunsiedelOberpfalz

Junge Lehrkräfte verstärken das Pädagogen-Team am Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel

Die neuen Lehrkräfte wurden herzlich willkommen geheißen. Im Bild von links Stefanie Zwurtschek, Katja Peterhans, Martin Wojciechowski, Christian Kreidler, Uwe Göbel, Markus Wagner, Joachim Zembsch, Oliver Ziegler, Dr. Michaela Marth-Busch.
von Externer BeitragProfil

Einen herzlichen Empfang bereitete das Luisenburg-Gymnasium jungen Pädagogen, die das Team nun verstärken. Glücklich darüber, in der Heimat eine Stelle gefunden zu haben, ist Studienrätin Katja Peterhans aus Tirschenreuth; sie unterrichtet die Fächer Wirtschaft/Recht und Informatik und möchte die wirtschaftswissenschaftliche Kompetenz ihrer Schüler stärken. Für ihr großes Hobby, den Sport, findet sie im Fichtelgebirge beim Skifahren und Reiten beste Voraussetzungen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Studienreferendarin Stefanie Zwurtschek, die in Hof ihr Abitur abgelegt hat und zum Studium nach Würzburg gegangen war, unterrichtet die Fächer Englisch und Musik; dabei erwartet sie sich viele neue und bereichernde Eindrücke und Erfahrungen in Wunsiedel. Die Lehrerin wünscht sich sehnlichst, ihre Schüler recht bald im Präsenzunterricht sehen zu dürfen und mit den Streichern und anderen Ensembles das kulturelle Leben der Stadt bereichern zu können.

Als besondere Herausforderung - neben der Vermittlung von Inhalten – sieht es Studienreferendarin Dr. Michaela Marth-Busch, den Schülern Spaß an Naturwissenschaften zu vermitteln. Nach Studium in Bayreuth sowie Studienaufenthalten im Ausland zieht es die promovierte Naturwissenschaftlerin an ihre Schule zurück, an der sie ihr Abitur abgelegt hat; in ihrer Freizeit renoviert sie mit ihrem Mann ihr künftiges Zuhause in der Nähe von Marktredwitz.

Das Luisenburg-Gymnasium ist nach der Seminarschule der erste Einsatzort für Christian Kreidler. Der Studienreferendar, der in Miesbach die Schulbank gedrückt hat und beim Lesen und Taekwondo einen Ausgleich zum Beruf findet, lehrt Mathematik, Evangelische Religionslehre und Geschichte.

Martin Wojciechowski aus Bamberg wird die Fachschaften Mathematik und Physik verstärken. Er freut sich laut Pressemitteilung auf die Zeit in Wunsiedel mit vielen neuen Erfahrungen, netten Kollegen und interessierten Schülern. Mit seinen Hobbys, dem Sport und der Musik, stößt er an der Schule auf viele Angebote.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Oberstudiendirektor Joachim Zembsch, der den jungen Kolleginnen und Kollegen viel Freude und auch Erfolg in ihrem beruflichen Wirken wünschte, erhielten die neuen Lehrkräfte aus der Hand von Studiendirektor Uwe Göbel ihre Stundenpläne und lernten bei einer ersten Führung durch Studiendirektor Oliver Ziegler ihre neue Wirkungsstätte genauer kennen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.