12.10.2018 - 17:35 Uhr
WunsiedelOberpfalz

Schleuser nutzen Löschfahrzeug

Durch ungewöhnliche Klopfgeräusche werden zwei Männer aus Bangladesch in einem Löschfahrzeug entdeckt. Um nach Deutschland zu gelangen, zahlten sie Schleusern mehrere Tausend Euro.

von Externer BeitragProfil

Zwei Männer aus Bangladesch sind am Donnerstagabend auf der A93 bei Thiersheim (Kreis Wunsiedel) bei der illegalen Einreise nach Deutschland erwischt - und dadurch gleichzeitig befreit worden. Das berichtet die Bundespolizei in einer Mitteilung. Zöllner aus Selb entdeckten die beiden in einem Löschfahrzeug, nachdem ein Lastwagenfahrer ungewöhnliche Klopfgeräusche aus dem Fahrzeug gehört hatte. Die Männer befanden sich nach eigenen Angaben zwei Tage in dem Versteck und hatten rund 14.000 Euro gezahlt, um nach Deutschland geschleust zu werden. Die Bundespolizei ermittelt gegen unbekannte Täter wegen Einschleusung von Ausländern. Die beiden unerlaubt eingereisten Männer wurden nach Strafanzeigenerstattung nach dem Aufenthaltsgesetz in die Ankereinrichtung Oberfranken gebracht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.