18.08.2021 - 11:57 Uhr
Wurz bei PüchersreuthOberpfalz

Bravo-Rufe für das Trio Lirico bei den Wurzer Sommerkonzerten

Nuancenreichen, beseelten Streicherklang präsentierte das "Trio Liroco" am Sonntag bei den Wurzer Sommerkonzerten. Franziska Pietsch (links). Hila Karni (Mitte) und Sophia Reuter (rechts) genossen den Aufenthalt in Wurz.
von Eva SeifriedProfil

Einen traumhaften Konzertnachmittag bescherte das Trio Lirico, Franziska Pietsch, Violine, Sophia Reuter, Viola, und Hila Karni Violoncello. am Sonntag dem klassikliebenden Publikum bei den Wurzer Sommerkonzerten. Man sah den drei Musikerinnen förmlich die Freude an, endlich wieder auftreten zu können. Die Künstlerinnen selbst bestätigten, dass sie fasziniert seien von der wunderbaren Atmosphäre des alten Pfarrhofes, und sie genossen auch die liebevolle Betreuung durch Dr. Rita Kielhorn und deren Team. Kielhorn erzählte, dass vor über 30 Jahren ihr damals zwölfjähriger Sohn im Garten mit einem Freund gesungen habe, während sie im Ort unterwegs war. Sie habe den Gesang schon von weitem gehört und so zum ersten Mal die hervorragende Akustik des Pfarrhofs entdeckt.

Schon das erste Streichtrio in B-Dur von Franz Schubert zog die Zuhörer in den Bann der Musikerinnen. Diese änderten spontan das Programm und erfreuten zusätzlich mit weiterer Klassik von Beethoven. Dramatisch und kräftig harmonierten die Instrumente. Wie Franziska Pietsch erklärte, präsentierten sie mit dem Streichtrio op. 48 von Mieczyslaw S. Weinberg eine kleine Neuentdeckung. Vor allem bei der Geigerin sah das Publikum den vollen körperlichen Einsatz. Das Trio erntete schon vor der der Pause erste Bravo-Rufe.

Krönender Abschluss des Konzerts war das Streichtrio in d-Moll von Max Reger. Viele Zuschauer ließen die Klänge mit geschlossenen Augen auf sich wirken. Nach langanhaltendem Schlussapplaus belohnte das Trio Lirico das Publikum mit dem melancholischen Tango von Carlos Gardel. Für diesen Musikgenuss waren Gäste bis aus Regensburg und München angereist.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.