30.08.2021 - 10:15 Uhr
Wurz bei PüchersreuthOberpfalz

Hochgenuss in Sachen Kammermusik bei Wurzer Sommerkonzerten

Das "casalQuartett" aus der Schweiz sorgte am Samstagabend für musikalische Glanzlichter bei den Wurzer Sommerkonzerten.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Anders als erwartet verlief der jüngste Auftritt bei den Wurzer Sommerkonzerten: Das Ausweichen aufgrund des schlechten Wetters in den Marstall gehört mittlerweile schon zur Routine. Das "casalQuartett", schon bekannte Gäste der vergangenen Jahre in Wurz, hatte allerdings ein Programm dabei, das sich vom ursprünglich geplanten Ablauf unterschied. Das sollte aber nicht der Schaden der Zuhörer sein, denn es war schlichtweg fulminant, was die vier Musiker aus der Schweiz präsentierten. Markus Fleck (Viola) erklärte nicht nur, wie und warum sich das Programm geändert hat, sondern erläuterte auch die alternativ dargebotenen Werke kompakt und förderte damit zudem das Verständnis für die Kompositionen.

Fester Pfeiler des Auftritts war das Streichquartett op. 56 „Voces intimae“ von Jean Sibelius. Neu ins Programm gekommen waren Mozarts Streichquartett Nr. 10 in C-Dur (KV 170) aus dem Jahr 1773 sowie Beethovens Streichquartett Nr. 9 C-Dur op. 59,3 aus dem Jahr 1806. Fleck erläuterte, dass Beethoven, der sich erst ganz langsam dem Streichquartett angenähert hatte, mit diesem Werk alle vier beteiligten Musiker enorm gefordert hatte. „Beethoven hebt das Streichquartett quasi aufs Berufslevel“, sagte Fleck. Und mit dem ersten verminderten Akkord, so der Musiker, „verteilt Beethoven erst einmal eine Watschn“. Die Musiker auf der Bühne focht das allerdings nicht an, denn Fleck, Felix Froschhammer (Violine), Rachel Späth (Violine) und – der neu zum Ensemble dazugestoßene – Sebastian Braun (Violoncello) lieferten eine frische, ja mitreißende, Interpretation. Hochgenuss in Sachen Kammermusik hört sich definitiv genau so an und wurde dementsprechend von den Zuhörern auch mit intensivem Applaus gewürdigt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.