15.02.2021 - 11:45 Uhr
Wurz bei PüchersreuthOberpfalz

Närrischer Spaziergang durch Wurz

In Wurz brechen die Kindergartenkinder mit ihren Familien zum närrischen Spaziergang durch den Ort auf
von KRBProfil

Wenn der Fasching schon nicht stattfinden kann, dann muss man sich eben etwas einfallen lassen. So hat der Elternbeirat des Kinderhauses St. Matthäus alle Buben und Mädchen der beiden Kinderhaus-Gruppen und natürlich deren Geschwister zu einem närrischen Spaziergang durch Wurz ein eingeladen. Am Faschingssamstag von 14 bis 17 Uhr waren die Familien eingeladen, im Freien ein Faschingsrätsel lösen.

Die Elternbeiratsmitglieder, die in Wurz zu Hause sind, hatten jeweils eine närrische Station eingerichtet. So ging es von Martin Gleißner, zu Sven Gleißner, Marina Schönberger, Anna-Lena Rupprecht und Alex Uhl schließlich zu Peter Wurm. Die Teilnehmern brauchten nur eine Tasche zum Einsammeln von Süßigkeiten dabei haben und natürlich das Rätselblatt. Nach dem Beantworten aller Fragen gab es im Wintergarten der Bäckerei Hauer eine kleine Überraschung: Pfarrer Manfred Wundlechner spendierte Krapfen, und die Seniorchefin der Bäckerei Hauer, Brigitte Hauer, hatte für jedes Kind einen Brezenorden vorbereitet.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.