01.09.2019 - 13:27 Uhr
Wurz bei PüchersreuthOberpfalz

Partywütige machen keine Pause

Die Neuerungen beim Wurzer O’Schnitt schlagen unterschiedlich ein. So wird die Rock-Nacht am Freitag nicht so überragend angenommen wie geplant. Ganz anders am Samstag.

Die Partyband HWO sorgt am Samstag für beste Stimmung.
von Tom KreuzerProfil

Der Versuch, den Freitagabend mit Rockmusik zu befüllen, war auch für den Veranstalter enttäuschend. „Rockbox“ aus Regensburg wollten nur 500 Besucher hören.

Dafür brachte dann der Samstag die O’Schnitt-Halle in Hochstimmung. Schon beim ersten Durchgang standen die Gäste auf den Bänken und sangen zu den bekannten Songs von der Partyband HWO. Die sechs Musiker, die schon zum dritten Mal die Bühne in Wurz rockten, verstanden es wieder, die Partywütigen pausenlos mit einem Mix aus Schlager, Volksmusik, Rock oder Partyhits auf Siede-Temperatur zu halten. Aber auch der geräumige Vorplatz mit sommerlichen Temperaturen lud zum Quatschen und Kennenlernen ein. Dazu die erstmals drei Essensstände mit Pizzas, Döner und bayerischen Schmankerln fanden nur positiven Anklang.

Schon bei der Anfahrt der voll besetzten Shuttle-Busse und der unzähligen Autos mussten die Parkplatzeinweiser Höchstarbeit leisten. Aber auch die Helfer am Eintritt, Ausschank und der Schnaps-, Pils- und Cocktailbar wurden anschließend stundenlang gefordert.

Eine weitere Neuerung mit der Chill-Lounge war einzigartig und bequem eingerichtet. Die verschiedensten Couchsesseln wurden ausgiebig von den Tracht- und Dirndlträgerinnen belagert. Doch sie regten natürlich auch zum Kuscheln an. Zudem fand das Bier-Roulette regen Zuspruch. Dort konnte man für nur einen Euro eine ganze Maß gewinnen. Die Security-Mannschaft und die Verantwortlichen dürfen stolz sein, dass sie den Abend ohne Schlägereien oder Hausverbote über die Runden brachten. Man darf gespannt sein, welche Spezialitäten oder Neuerungen sich die Wurzer nächstes Jahr einfallen lassen.

Vor der O`Schnitt-Halle ist viel los.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.