24.05.2019 - 17:24 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Youtuber stellen sich hinter Rezo

Nach seinem viel diskutierten Anti-CDU-Video bekommt Rezo viel Unterstützung aus der Youtuber-Szene. Unter anderem von Julien Bam, Dagi Bee oder LeFloid.

YouTuber Rezo hat ein Video mit dem Titel „Die Zerstörung der CDU.“ online gestellt. Darin wirft er den Christdemokraten unter anderem vor, beim Klimawandel untätig zu sein, Politik für Reiche zu machen und „krasse Inkompetenz“ beim Thema Urheberrecht und Drogenpolitik an den Tag zu legen.
von Agentur DPAProfil

Nach seinem viel diskutierten Anti-CDU-Video bekommt Rezo viel Unterstützung aus der Youtuber-Szene. Auf dem Youtube-Kanal des 26-Jährigen tauchte am Freitag ein knapp dreiminütiges neues Video auf. Der Clip beginnt mit einer Ankündigung von Rezo: "Dies ist ein offener Brief, ein Statement" Im Anschluss kommen nacheinander rund 30 andere Youtuber zur Wort, die eine Erklärung verlesen, die auch als Text unter dem Video zu sehen ist.

Statement von 80+ Youtubern

Darin heißt es unter anderem: "Wählt nicht die CDU/CSU, wählt nicht die SPD. Wählt auch keine andere Partei, die so wenig im Sinne von Logik und der Wissenschaft handelt und nach dem wissenschaftlichen Konsens mit ihrem Kurs unsere Zukunft zerstört. Und wählt schon gar nicht die AfD, die diesen Konsens sogar leugnet." Angehängt ist eine "Liste von Unterzeichnern". Darin tauchen einige der reichtweitenstärksten Youtuber auf, wie Julien Bam, Dagi Bee oder LeFloid.

Anti-CDU-Video beschäftigt derzeit Spitzenpolitiker der Union.

Deutschland und die Welt

Youtube-Video "Die Zerstörung der CDU."

Faktencheck: Hat Rezo recht?

Deutschland und die Welt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.