Neuer Schießstand für die Zangensteiner Burgschützen

Bei einem Tag der offenen Tür präsentierten die Burgschützen Zangenstein den neuen Schießstand.
von Adolf MandlProfil

Die vergangenen Monate mit dem Corona-Lockdown nutzten die Burgschützen aus Zangenstein, um den Schießstand zu renovieren und elektronische Stände einzubauen. Nun fiel im wahrsten Sinne des Wortes der Startschuss: Bei einem Tag der offenen Tür präsentierten die Burgschützen den Bürgern ihren neuen Schießstand.

Nach drei Salven der Dieterskirchener Böllerschützen als Startsignal für den Tag der offenen Tür ließ Schützenmeister Robert Heller die vergangenen Monate nochmals Revue passieren und erwähnte dabei zahlreiche Arbeitseinsätze. Mit dem Umbau wollten die Schützen dafür sorgen, dass der Schießsport in Zangenstein auch künftig unter möglichst optimalen Bedingungen gepflegt werden kann und dass die Tür für Interessenten offen steht, betonte der Redner. Für Kinder und Jugendliche bestehe ab sofort die Möglichkeit, mit einem Lasergewehr zu schießen. Der Schützenmeister dankte allen Beteiligten und hob auch die finanzielle Unterstützung durch die Regierung der Oberpfalz und die Integrierte Ländliche Entwicklung hervor.

Gauschützenmeister Norbert Nietfeld lobte die Burgschützen als aktiven, lebendigen Teil des Schützengaues „Pfalzgraf Neunburg“ und gratulierte dem Verein zu einem gelungenen Umbau. Neben Zangenstein seien derzeit drei weitere Vereine im Gau mit der Umrüstung auf die neue Technik beschäftigt, was für den Gau nur förderlich sein könne.

Bürgermeister Maximilian Beer lobte die hervorragende Vereinsarbeit des einzigen Schützenvereins im Markt und hob die getätigten Investitionen in einen modernen, runderneuerten Schützenstand hervor. Neben den hohen Eigenleistungen einzelner Mitglieder und der Wirtsleute sowie einer staatlichen Förderung habe auch der Markt das Vorhaben unterstützt, da die Kommune Mitgliedsgemeinde der ILE Schwarzachtal-Regen ist.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.