21.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Holocaust-Überlebender Ernst Grube im Kunstverein Zeitzeuge im Filmgespräch

"Von einem, der nicht aufgibt" ist der Titel einer Dokumentation über Ernst Grube. Als Überlebender des Holocaust ist er einer der bekanntesten bayrischen Zeitzeugen. Im Beisein von Ernst Grube wird diese Dokumentation am Donnerstag, 24. Mai, um 19 Uhr, im Kunstverein Weiden, Lederergasse 6, gezeigt. Nach dem Film gibt es eine Gesprächsrunde mit Ernst Grube. Bis heute ist er unermüdlich als Zeitzeuge an Gedenkstätten, in Schulen, bei Vereinen und in Bildungseinrichtungen aktiv.

von Externer BeitragProfil

Grube erlebte seine Kindheit in München als einer, der ausgegrenzt wurde, der in Lagern mitten in München leben und den gelben Stern tragen musste. Zusammen mit seiner jüdischen Mutter und seinen Geschwistern wurde er 1945 nach Theresienstadt deportiert. Der 60-minütige Dokumentarfilm von Christel Priemer und Ingeborg Weber begleitet den Zeitzeugen. Entstanden sind ein berührendes Porträt über den mittlerweile in Regensburg lebenden Münchener Juden und Kommunisten und ein Zeichen für Toleranz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.