03.06.2018 - 13:55 Uhr
Altfalter bei SchwarzachSport

SV Kemnath/B. bleibt Kreisligist

Relativ souverän setzte sich der SV Kemnath/B. im entscheidenden Relegationsspiel mit 2:0 gegen den Kreisklassisten SV Fischbach durch. Besonders auf die Routiniers war Verlass.

Kemnaths Matthias Meyer (Mitte) attackierte den ballführenden Ingo Reiter (rechts) vom SV Fischbach.
von Autor SEBProfil

(seb) Der SV Kemnath/B. gehört auch weiterhin der Kreisliga an, denn er gewann sein wohl wichtigstes Saisonspiel in der Relegation gegen den Kreisklassen-Vertreter aus Fischbach mit 2:0. Insgesamt war der Sieg verdient, denn Kemnath nutzte seine Chancen und stellte das routiniertere Team.

In der ersten Hälfte dominierte die Buchberg-Elf und ging nach einer guten Kombination über Manuel Rom durch Christian Kumeth, neben Johannes Gebert die zwei erfahrensten Kemnather Akteure, in Führung. Diese baute Rom gleich nach der Pause mit leichter Unterstützung des Fischbacher Keepers aus. Danach machte die Elf von Trainer Max Birner den Fehler, die Begegnung nur mehr zu kontrollieren und das Ergebnis zu verwalten.

Die Folge: Fischbach warf alles nach vorne, hatte mit zwei Aluminiumtreffern Pech, konnte aber den guten Kemnather Torsteher Leo Birner nicht überwinden. Der Fischbacher Torjäger Hofbauer war bei Matthias Plank in guten Händen. Bleibt noch zu vermerken, dass das Örtchen Kemnath in Zeiten der Gründung vieler Spielgemeinschaften, diese sportliche Leistung nur mit eigenen Spielern und eigenem Trainerduo Max Birner und Manuel Rom schaffte. Das ringt einem Respekt ab.

Tore: 1:0 (20.) Christian Kumeth, 2:0 (50.) Manuel Rom - SR: Thomas Gebhardt (Cham) - Zuschauer: 250 in Altfalter - Gelb-Rot: (84.) Tobias Hofbauer (Fischbach)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.