20.06.2018 - 17:08 Uhr
AmbergSport

Ein Center für die Wild Lions

Der Kader des ERSC Amberg nimmt weiter Formen an. Nun vermeldet der Eishockey-Landesligist eine weitere Verstärkung mit großer Erfahrung.

Das zeitintensive Oberliga-Eishockey lasse sich nicht mehr mit Beruf und Familie vereinbaren – deshalb spielt Peter Hendrikson in der kommenden Saison beim Landesligisten ERSC Amberg.

Der 35-Jährige Peter Hendrikson kommt vom Oberligisten Blue Devils Weiden, davor war er über sieben Spielzeiten für die Selber Wölfe aktiv - natürlich auch zusammen mit Löwen-Stürmer Dan Heilman.
Der gebürtige Kasache Peter Hendrikson ist gelernter Angreifer, aber selbst wenn er die letzten beiden Jahre in der Abwehr agierte - mit immerhin 46 Scorerpunkten - dürfte er bei den Wild Lions wohl eher eine Centerposition einnehmen.
Allerdings müssen die Schwarz-Gelben auch einen Ausfall verkraften. Allrounder Kirill Groz wird in der kommenden Spielzeit nicht zur Verfügung stehen, weil er nach erfolgreichem Studium beruflich für ein Jahr im Ausland arbeiten wird. Der 24-Jährige brachte in Abwehr wie Angriff beständig gute Leistungen und wird deshalb spürbar fehlen. Er bleibt aber weiterhin beim Verein.
Die Kaderplanung der Löwen ist dem Vernehmen nach mehr als drei Monate vor Beginn der Landesliga aber noch nicht abgeschlossen.
Die Verantwortlichen des ERSC Amberg weisen außerdem nochmals auf den besonderen Dauerkartenverkauf für die kommende Saison hin, der in dieser Form noch bis Ende des Monats läuft. Informationen dazu auf der Homepage (www.ersc-amberg.de).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.