28.10.2020 - 11:42 Uhr
AmbergSport

Corona stoppt auch die Bundesliga-Kegler

Auch der Deutsche Keglerbund Classic hat alle Spiele vom kommenden Wochenende verschoben. Davon betroffen sind unter anderem FEB Amberg und Rot-Weiss Hirschau.

Die Kugeln bleiben im Schrank, die Saison bei den Keglern ist unterbrochen. Volle Kugeln Bild: Ziegler
von Christian Frühwirth Kontakt Profil

Nach dem Bayerischen Sportkegler- und Bowlingverband hat nun auch der Deutsche Keglerbund Classic (DKBC) die Saison unterbrochen. Der für das kommende Wochenende, 31. Oktober/1. November, angesetzte 7. Spieltag in den Bundesligen, wird "aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung verschoben", heißt es in der am Dienstagabend auf der Homepage des Verbandes veröffentlichten Mitteilung. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Die beiden darauf folgenden Wochenenden sind laut Spielplan spielfrei. Spätestens am 18. November will der DKBC die "weitere Vorgehensweise in Bezug auf unseren Spielbetrieb bekanntgeben", heißt es weiter.

Betroffen von der Verschiebung ist unter anderem das Heimspiel von FEB Amberg in der 1. Bundesliga am Samstag gegen SF Friedrichshafen sowie die Auswärtspartie von Rot-Weiss Hirschau in der 2. Bundesliga Mitte beim FSV Erlangen-Bruck. Für die Hirschauer ist es bereits die zweite Absage in Folge: Vergangenes Wochenende fiel das Spiel gegen den KV Mutterstadt wegen eines Coronafalls beim Gegner aus.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.