02.06.2020 - 12:26 Uhr
AmbergSport

ERSC Amberg: Ein Ex-Verteidiger bleibt - als Stürmer

Sein Markenzeichen ist der Bart - doch der ist (fast) ab: Der heute 28-Jährige geht in die sechste Eishockey-Spielzeit bei den Wild Lions des ERSC Amberg.

Andreas Hampl.
von Autor PAProfil

Der ERSC Amberg möchte auch in der Eishockey-Bayernliga auf Kontinuität setzen und vertraut verstärkt auf die Spieler, die mit halfen, den Aufstieg zu verwirklichen. Nun hat mit Andreas Hampl ein weiterer dieser Akteure seine Zusage für die kommende Saison gegeben. Der 28-jährige kam 2015 von den Kissinger Wölfen zu den Wild Lions, geht damit in seine sechste Spielzeit im Amberger Trikot. Der Allrounder, der vornehmlich im Angriff eingesetzt wird, ursprünglich ein Verteidiger war, kam bislang auf 122 Scorerpunkte (42 Tore) und wird weiterhin mit der Rückennummer 14 auflaufen.

Sturmtalent aus Augsburg zum ERSC Amberg

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.