21.04.2020 - 20:17 Uhr
AmbergSport

ERSC Amberg: "Spieler der Saison" bleibt

Nach der Weiterverpflichtung von Coach Dan Heilman meldet der ERSC Amberg die nächste Personalentscheidung.

Kevin Schmitt bleibt im Team des ERSC Amberg.
von Autor PAProfil

Nur kurz nach der Weiterverpflichtung von Coach Dan Heilman folgte beim ERSC Amberg bereits die nächste Zusage eines wichtigen Eckpfeilers der Mannschaft. Der Eishockey-Bayernligist kann auch in der kommenden Saison auf die Erfahrung und Kampfkraft von Kevin Schmitt zählen. Der 26-jährige Amberger war in der abgelaufenen Spielzeit als Kapitän jederzeit mit vollem Einsatz und viel Charakter praktisch ein Spiegelbild für die besonderen Stärken der Löwen, was sich ja letztendlich auch auszahlte. Für den Top-Verteidiger, gleichzeitig auch fünftbester Torschütze, war der Aufstieg sogar eine logische Folge: "Auch wenn das eine richtige Entscheidung des Verbandes war, ich bin der festen Überzeugung, dass wir das auch sportlich in Buchloe gerissen hätten", meint er zum ausgefallenen 'Finale'. Schmitt weiter: "Es ist der Lohn der jahrelangen Aufbauarbeit der Verantwortlichen und wichtig, den Verein dort zu haben, wo wir jetzt stehen".

Von den Amberger Fans wurde Schmitt in einer Abstimmung in den sozialen Medien zum 'Spieler der Saison' beim ERSC gewählt - trotz starker Offensiv-Konkurrenz eines Brabec, Köbele oder den Top-Torhütern Engmann und Metz. Für die Rückennummer 19 der Löwen eine besondere Motivation: "Ich freue mich riesig auf die Bayernliga - für uns und unsere treuen Fans". Neben seinem Verteidigerkollegen Benji Frank ist Kevin Schmitt im Moment der zweite fixe Spieler im Kader 2020/2021. Die Anzahl dürfte sich in den kommenden Wochen kontinuierlich steigern, denn die Führungsriege des ERSC hat ja schon durchblicken lassen, dass der Großteil des Aufstiegs-Kaders nach gegebenen Möglichkeiten erhalten werden soll - mit der einen oder anderen gezielten Verstärkung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.