22.03.2020 - 17:12 Uhr
AmbergSport

Erste Zusage für den ERSC Amberg

Noch weiß niemand, in welcher Liga die Amberger Eishockey-Cracks in der nächsten Saison an den Start gehen werden. Davon unabhängig bleibt ein Routinier ganz sicher an Bord der Wild Lions.

Benjamin Frank (links) bleibt dem ERSC Amberg treu, egal in welcher Liga.
von Autor PAProfil

Weiter für die Landesliga planen, oder doch schon für die Bayernliga? Und vor allem die allumfassende Frage: Wann geht es dann überhaupt weiter mit dem Amateur-Eishockey? Keine einfache Situation derzeit für den ERSC Amberg und vor allem für Chris Spanger: „Wir müssen zweigleisig planen und verhandeln – und dann abwarten“, erklärt der Sportliche Leiter der Wild Lions. Die erste Personalie kann Spanger aber schon vermelden: „Benji hat bereits zugesagt, für beide Ligen.“ Gemeint ist damit Verteidiger Benjamin Frank. Der 34-jährige Routinier war im Januar zu Beginn der Aufstiegsrunde aus Pegnitz zu den Löwen zurückgekehrt und zeigte sich zum Ende hin nicht nur als Stabilisator in der Abwehr, sondern auch als erfolgreicher Doppel-Torschütze in den Play-offs gegen Buchloe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.