08.03.2020 - 11:54 Uhr
AmbergSport

FEB Amberg besiegelt Klassenerhalt

Mit einer sehr starken Leistung besiegelten die Kegler von FEB Amberg am vergangenen Samstag den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga. Beim 6:2 bei 3678:3479 zeigten die Amberg die beste Heimleistung dieser Saison.

Symbolbild
von Andreas SchwaigerProfil

Beim 6:2 (3678:3479)-Sieg zeigte FEB die beste Heimleistung in dieser Saison. Milan Wagner startete verhalten und musste einem Rückstand hinterherlaufen. Doch der Amberger konnte sich im Duell mit Daniel Beier deutlich steigern und holte sich mit 2,5:1,5 Sätzen bei 619:593 Holz den ersten Punkt. Matthias Hüttner hingegen kämpfte gegen Tim Brachtel tapfer, doch dieser zeigte seine ganze Klasse und glich mit 3:1 (632:611) aus.

Maximilian Hufnagel zeigte gegen Drexler drei starke Läufe, verlor jedoch mit 0:4 (561:631). Jan Hautmann aber zog seinem Gegner früh den Zahn. Gegen Johannes Arnold dominierte der Amberger nach Belieben und glich mit seinem 4:0 (653:542) zum 2:2 aus.

Mit 46 Kegel Vorsprung gingen Michael Wehner und Bernd Klein auf die Bahn. Klein geriet nach verhaltenem Start ins Hintertreffen, doch eine gute zweite Hälfte bescherte ihm gegen Stefan Zürn mit 2:2 bei 596:564 ein versöhnliches Ergebnis. Wehner hatte gegen den angeschlagenen Michael Schlosser eine dankbare Aufgabe. Der FEB-Kapitän zeigte ein gutes Spiel, nutze jede Möglichkeit und setzte sich deutlich mit 4:0 Sätzen und 638:517 Holz durch.

Wolfgang Häckl.

Am Ende dieser Partie stand aber der Abschied von Wolfgang Häckl im Mittelpunkt, der als dienstältester Kegler der Bundesliga ausscheidet und dessen beeindruckende Karriere in Amberg ein schönes Ende finden soll.

Info:

FEB Amberg – KC Schwabsberg 6:2 (3678:3479)

Wagner – Beier 2,5:1,5/619:593/1:0

Hüttner – Brachtel 1:3/611:632/1:1

Hufnagel – Drexler 0:4/561:631/1:2

Hautmann – Arnold 4:0/653:542/2:2

Klein – Zürn 2:2/596:564/3:2

Wehner – Schlosser 4:0/638:517/4:2

Gesamt: 3678:3479/6:2

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.