06.12.2018 - 16:19 Uhr
AmbergSport

FEB Amberg ohne großen Druck zum Titelanwärter

Nach den tollen Leistungen in den beiden vergangenen beiden Heimspielen müssen die Kegler in der letzten Partie vor der Winterpause noch einmal auswärts ran.

Alle Neune zum Wurf in die Vollen aufgestellt...
von Andreas SchwaigerProfil

Am Samstag, 8. Dezember, um 13 Uhr sind die Bundesliga-Kegler von FEB Amberg zu Gast beim Titelanwärter SKC Staffelstein.Der belegte bereits in den vergangenen Jahren regelmäßig vordere Tabellenplätze. Doch in diesem Jahr scheint es so, als könnten die Oberfranken dem Serienmeister Rot-Weiß Zerbst tatsächlich Paroli bieten. Zwar mussten sich die Staffelsteiner zu Hause den Zerbstern geschlagen geben, doch während der Meister an Breitengüßbach scheiterte, nahm der SKC diese Hürde und liegt somit wieder punktgleich mit Zerbst an der Tabellenspitze.

Der Kader von Staffelstein ist allerdings auch eines Titelanwärters würdig. Mit Torsten Reiser, Marcus Gerdau, Radek Hejhal, Miroslav Jelinek und Mathias Dirnberger stehen fünf Athleten von internationalem Format in den Reihen der Oberfranken. Und auch Alexander Stephan, Julian Hess und Florian Bischoff haben in der vergangen bewiesen, dass sie auch zu großen Taten fähig sind.

Die Amberger können dieser Partie ohne großen Druck entgegen sehen. Mit den beiden letzten Heimsiegen haben sie sich eine sehr gute Ausgangsposition für die Rückrunde verschafft. Bei einem Titelanwärter auf einen Sieg zu spekulieren, wäre vermessen. Trotzdem möchte das Team um Michael Wehner den Schwung und die Leistungen der vergangenen Wochen mit in das letzte Spiel vor der Winterpause nehmen.

Es geht erneut darum, um jeden einzelnen Mannschaftspunkt zu kämpfen und dann am Ende zu sehen, was dabei herauskommt. Sollte sich die Gelegenheit für eine Überraschung ergeben, ist FEB in dieser Saison durchaus in der Lage, diese auch zu nutzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.