05.07.2019 - 16:15 Uhr
AmbergSport

Kleine Piraten entern das Kurfürstenbad

Schwimmen im Kurfürstenbad, Radfahren im Landesgartenschaugelände und Laufen an der Vils: Der Amberger Piratentriathlon feiert in diesem Jahr Jubiläum.

Gemeinsamer Einmarsch der Piraten in das Kurfürstenbad.
von Autor WWSProfil

Die derzeitigen Temperaturen verheißen für die sportlichen Piraten eine Hitzeschlacht. Aber vielleicht hat sich die Celius-Marke wieder normalisiert, wenn am Samstag, 27. Juli, der 20. Amberger Piratentriathlon auf dem Programm steht.

In bewährter Weise findet dieser sportliche Dreikampf um das Kurfürstenbad herum und im Gelände der Landesgartenschau statt - fern aller Straßen. Das Schwimmen wird im Kurfürstenbad absolviert, der Radparcours findet auf dem Landesgartenschaugelände statt, und das abschließende Laufen im malerischen Stadtgraben neben der Vils.

Sportliche Kinder und Jugendliche können an diesem Abenteuer teilnehmen, das auch 2019 wieder zum "Oberpfälzer Kids-Cup zählt". Je nach Altersklasse sind verschiedene Distanzen zu bewältigen, die auch in Amberg nach dem Reglement der Deutschen-Triathlon-Union (DTU) durchaus kindgerecht ausgelegt sind.

Die Teilnehmer der Jahrgänge 2010 und 2011 (DTU-Klasse C) schwimmen 100 Meter im Kurfürstenbad, absolvieren 3 Kilometer auf dem Rad und laufen 400 Meter, Schüler der Jahrgänge 2008 und 2009 (DTU-Klasse B) müssen 200 Meter schwimmen, 6 Kilometer radeln und abschließend 900 Meter laufen. Die Teilnehmer der Jahrgänge 2002 bis 2007 (DTU-Klasse A) werden 300 Meter auf der Schwimmbahn, 9 Kilometer auf dem Rad sein und nach 2000 Meter schließlich das Zielbanner durchlaufen.

Zum Hineinschnuppern in die Triathlon-Welt gibt es für die Jahrgänge 2012 und 2013 wieder den Aquathlon (Schüler D). Nach 50 Meter Schwimmen und 200 Meter Laufen wird auch für die kleinsten Piraten dieses erste Abenteuer geschafft sein. Die Starts erfolgen ab 14 Uhr, die einzelnen Altersklassen gehen getrennt ins Rennen. Um jedes Risiko auszuschließen, besteht beim Radfahren natürlich Helmpflicht. Es sind alle verkehrssicheren Fahrradtypen - ausgenommen Rennräder - erlaubt. Nach dem Triathlon-Abenteuer können die Duschen und Umkleidekabinen des Amberger Kurfürstenbades genutzt werden.

Und egal, welche Zeit der Einzelne für diesen sportlichen Dreikampf schließlich benötigt, jeder wird am Ende ein Sieger sein. Alle Teilnehmer, die ins Ziel kommen, erhalten deshalb je eine Urkunde und das "Finisher-T-Shirt". Anmeldungen im Internet unter cis-amberg.de/piratentriathlon/

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.