14.10.2018 - 16:05 Uhr
AmbergSport

Kreisliga-Kick im Bezirksliga-Derby

Der SV Inter macht es auch der DJK Ensdorf leicht, die Punkte vom Bergsteig mitzunehmen. Die Gastgeber zeigen dabei eine erschreckend schwache Leistung.

Erschreckend schwacher SV Inter Bergsteig macht es der DJK Ensdorf leicht
von Redaktion ONETZProfil

Auch im letzten Spiel der Vorrunde bezog der SV Inter Bergsteig Amberg in der Fußball-Bezirksliga Nord gegen die DJK Ensdorf eine Niederlage und steht nach dem 1:2 am Samstag mit gerade einmal elf Punkten auf einem direkten Abstiegsplatz. In einem Spiel, das zu keiner Zeit Bezirksliganiveau erreichte, präsentierte sich die Inter-Elf erschreckend schwach. Auch den Gästen sah man deutlich an, warum sie in den letzten drei Spielen in Folge nicht erfolgreich waren. Doch am Bergsteig können die Gegner im Moment ohne großen Kraftaufwand die Dreier einfach mit nach Hause nehmen.

Charakteristisch für die Partie war, dass es in der ersten Halbzeit nicht eine echte Tormöglichkeit gab. Zu viele Fehler im Spielaufbau, Fehlpässe am laufenden Band sowie äußerst harmlose Sturmreihen auf beiden Seiten - das wurde den Zuschauern bei traumhaften äußeren Bedingungen zugemutet. Bezeichnenderweise fiel die Ensdorf-Führung in der 57. Minute dann auch durch eine Standardsituation. Nach einem Eckball von Julian Trager erzielte Stefan Trager per Kopf das 0:1. Vier Minuten später hätte Andreas Weiß nach einem Zuspiel von Sebastian Hummel für die Vorentscheidung sorgen können. Sein Schuss aus sechs Metern verfehlte jedoch das Inter-Gehäuse. In der 67. Minute zeigte Schiedsrichter Sebastian Seidl nach Handspiel von Bastian Windisch, der einen Scheinherr-Schuss abwehrte, auf den Elfmeterpunkt. Scheinherr selbst nutzte die Gelegenheit routiniert zum 1:1-Ausgleich. Die aufkeimende Hoffnung wurde bereits zehn Minuten später zunichte gemachte, als ein harmloser Schuss von Windisch den Weg in das Bergsteig-Tor fand.

In der Schlussviertelstunde verstanden es die Amberger nicht, eine einzige Tormöglichkeit herauszuspielen, um wenigstens einen Punkt zu retten. Ensdorf hatte noch zwei Chancen durch Johannes Luschmann und Fabian Westiner, welche jedoch ungenutzt blieben.

Inter Bergsteig - DJK Ensdorf 1:2 (0:0):

SV Inter: Hahn, Granit Sejdiu, Schübel, Kozisek, Geitner, Mikalauskas, Kruppa, Dauer (81. Florent Sejdiu), Dürbeck (61. Filippov), Kubik, Scheinherr

DJK Ensdorf: Hauer, Dotzler, Fabian Westiner, Reinwald, Stefan Trager, Tobias Westiner, Hummel, Weiß, Julian Trager, Luschmann (89. Bauer), Windisch

Tore: 0:1 (57.) Stefan Trager, 1:1 (68., Elfmeter) Jiri Scheinherr, 1:2 (78.) Bastian Windisch - SR: Sebastian Seidl (Störnstein) - Zuschauer: 150

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.