05.06.2019 - 16:40 Uhr
AmbergSport

Leichtahleten des TV Amberg in Top-Form

Bei den Oberpfalzmeisterschaften in Regensburg gewinnen die Leichtathleten des TV Amberg dreimal Gold, viermal Silber und zweimal Bronze. Dabei unterbieten sie manche ihrer Rekordzeiten und Bestweiten.

Lena Dickert (Mitte) vom TV 1861 Amberg ist im 800-Meter-Lauf der späteren Siegerin Sophia Fröhlich (rechts) vom TV Bad Kötzting dicht auf den Fersen.
von Autor GLGProfil

Über die 110 Meter Hürden trat der bayerische Hallenmeister Laurenz Schmid (Altersklasse U 20 an. In einem gemischten Lauf der U 18, U 20 und Männer setzte sich der Amberger souverän durch und gewann in 15,50 Sekunden klar vor Andreas Plößl (16,68) und Möritz Geldhäuser (16,95) vom SWC Regensburg. Zweimal Oberpfalzmeisterin wurde Magdalena Müller (U 18), die das Kugelstoßen mit klarem Vorsprung und neuer Bestleistung von 12,26 Metern gewann. Im Diskuswerfen setzte sie sich mit einer Weite von 26,24 Metern durch. Zweimal wurde Müller zudem Zweite: Im Hochsprung kam sie auf 1,59 Meter und musste sich nur Luisa Fischer (TV Kötzting) geschlagen geben, die 1,65 Meter hoch sprang. Auch im Speerwurf siegte Fischer mit 38,60 Metern vor Müller, die eine Weite von 37,48 Meter erreichte.

Ebenfalls Zweitplatzierte wurde, die 14-jährige Lena Dickert. Sie lief bei den U-18-Athletinnen über die 800 Meter und hielt in einem schnellen Rennen den Anschluss an Sophia Fröhlich vom TV Kötzting. Diese gewann in 2:25,70 Minuten vor Dickert mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:30,61 Minuten.

Eine Silbermedaille holte sich Charlotte Schaller bei ihrem ersten Dreisprungwettkampf. Die noch der Schülerklasse W 15 angehörende Sportlerin steigerte sich auf eine Weite von 9,43 Metern und belegte hinter Julia Lankes (ebenfalls W 15) vom SWC Regensburg/10,57 Meter) den zweiten Platz. Rang drei im Weitsprung ging an Laurenz Schmid mit 5,59 Metern. Kevin Kühl wurde Drittplatzierter im 400-Meter-Lauf in 56,64 Sekunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.