20.03.2019 - 10:17 Uhr
AmbergSport

Titeljagd durch Matsch und knöcheltiefe Pfützen

Die Crossläufer des ESV Amberg trotzen bei den Oberpfalzmeisterschaften in Wiesau Wind und Wetter. Der Lohn sind sechs erste und fünf zweite Plätze.

Tanja Tauber (rechts) und Melanie Sichelstiel auf dem Weg ins Ziel.

Starker Regen, Windböen, knöcheltiefe Pfützen und matschige Streckenabschnitte machten die Oberpfalzmeisterschaften im Crosslauf zu einem unvergesslichen Erlebnis. Insgesamt waren in Wiesau 125 Athleten am Start.

Der ESV Amberg war bei den Wettkämpfen von der Klasse U8 bis zur W40 vertreten. Eine Strecke von 1000 Metern musste, abhängig vom Rennen, mehrfach gelaufen werden. Am Ende wurde der ESV Amberg mit sechs ersten Plätzen und fünf zweiten Plätzen belohnt. Im Lauf eins über 4000 Meter holte sich Ulrike Schißlbauer in 18:35 Minute den begehrten Oberpfalztitel. Tanja Tauber sicherte sich in ihrer Altersklasse W40 in 22:14 Minuten ebenfalls den Titel, gefolgt von Melanie Sichelstiel auf Platz zwei (25:32). In der Teamwertung gab es für die drei Läuferinnen des ESV Amberg den nächsten Oberpfalztitel.

In Lauf zwei zeigten die Jüngsten über die 1000 Meter ihr Können. Emma Rank siegte in der Altersklasse WU8 in einer Zeit von 5:12 Minuten, knapp gefolgt von Luisa Tauber (5:21). Luisa Fehm wurde in 5:27 Minuten Zweite in der Klasse WU12, Fabian Baumgärtner (6:45) in der MU8 ebenfalls Zweiter.

2000 Meter mussten in Lauf drei absolviert werden. Julius Merkel holte sich in einer Zeit von 9:00 Minuten den Vizetitel. In der Klasse MU16 wurden Leonard Sichelstiel, Liam Legien und Christopher Greiner Oberpfalzmeister in der Teamwertung.

Im letzten Lauf gab Salah Sifa im 8000-Meter-Rennen alles und ließ die Konkurrenz hinter sich. Der Athlet des ESV Amberg lief nach 37:09 Minuten über die Ziellinie und wurde mit dem begehrten Oberpfalztitel belohnt.

Christopher Greiner, Liam Legien (hinten von links), Julius Merkel und Emma Rank (vorne von links) vom ESV Amberg.
Ulrike Schißlbauer freut sich über ihren Oberpfalztitel.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.