27.01.2019 - 14:20 Uhr
AmbergSport

Viele Höhepunkte und ein "Durchhänger"

Die lange Nacht der Medaillen im ACC begann mit einem Novum, Oberbürgermeister Michael Cerny zeigte sich stolz auf die Leistungen der Sportler der Stadt Amberg - mit einer Ausnahme. Und am Ende wurde Norbert Fischer richtig sauer.

Diese Sportler wurden mit der goldenen Medaille ausgezeichnet.
von Karin HegenProfil

Athleten, die im vergangenen Jahr erstaunliche Leistungen vollbracht haben, wurden am Freitag geehrt. Zu Beginn wurde auf der großen Leinwand Svenja Mayer in einem Rollstuhlbasketballspiel mit der Nummer 13 am Rücken gezeigt. Sie ist im deutschen Nationalteam und durfte sich vor heimischem Publikum über den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft freuen. "Am bewegendsten war für mich, das erste Mal die deutsche Hymne mitzusingen", verriet sie bei einem kurzen Interview den zahlreichen Gästen.

Ebenfalls neu war die Trainerehrung von Gundi und Lutz Glaser, die maßgeblich am Erfolg von Leichtathletin Corinna Schwab beteiligt waren. Die beiden ehemaligen Leistungssportler aus Dresden bekamen von Cerny das Mikrofon gereicht und in schönstem sächsischen Dialekt gestand Glaser: "Davor graut es mir schon den ganzen Tag." Dass ihr Schützling nun für Regensburg startet, bedauern sie genauso wie die Vertreter der Stadt, aber im Hinblick auf die vielen Sporttalente und den Nachwuchs könne man damit leben.

Der Oberbürgermeister selbst zeigte sich stolz auf die gesamte Amberger Sportgemeinschaft: "Nur der FC hat einen Durchhänger, eine richtige Dulle." Dafür freute er sich über den "Clubberer" Patrick Erras, der beim SV Raigering das Fußballspielen lernte und nun als Profi für den 1. FC Nürnberg kickt.

Langjährige Mitglieder im Ehrenamt wurden in der ersten Runde einzeln vorgestellt und ausgezeichnet. Für ausgelassene Stimmung sorgten danach die Mad Bulldogs mit einer kurzen Demonstration von American Football. Gründer Jonas Butz, der im Laufe des Abends für seinen Titel 3. Deutscher Meister Ju-Jutsu Fighting eine Medaille bekam, erzählte wie damals die Gründung der ungewöhnlichen Sparte des TV 1861 belächelt wurde. Inzwischen raufen sich schon 66 Spieler regelmäßig um das Lederei und Cerny riet dem Publikum, sich einmal live ein Match anzusehen. "Wenn die vorher in ihrer Garage den Kampfschrei ausstoßen, denkt man da wäre ein Drache drin."

Während der Kreis der Goldmedaillen-Träger sich vor allem für das Foto übersichtlich präsentierte, ging es nach weiterer Showeinlage zu den Silbernen. Doch zunächst staunte man über Akrobatische Höchstleistungen auf der Bühne. Vier Damen und vier Herren aus Prag haben sich zu einem Ensemble formiert, das ästhetisch und sportlich kaum zu überbieten ist. Die Zumba Damen des TV 1861 konnten mit den Profis nicht ganz mithalten, überzeugten dennoch durch ihre Freude und positive Ausstrahlung.

"Hat man dich geklont?" fragte Cerny lachend, nachdem er dem Nachwuchsringer Saleh Alyev seine Auszeichnung ausgehändigt hatte und nun seinem Bruder Taleh gegenüberstand.

Bei aller Ausgelassenheit und guter Stimmung kam nach Verleihung der Medaillen der Gruppe II Unmut bei Norbert Fischer auf. Viele der Anwesenden waren nämlich gar nicht mehr dabei. "Es ist unverschämt gegenüber den anderen Sportlern, nach der eigenen Ehrung den Saal zu verlassen", schimpfte der Vorsitzende des Stadtverbandes für Sport.

Große Goldmedaille und Ehrenurkunden:

Große Goldmedaille

Athletic-Club Amberg

Petra Tschirsky, 3. Platz Europameisterschaft, deutsche und bayerische Meisterin im Kraftdreikampf

Jörg Gottschalk, deutscher Meister im Bankdrücken Classic, bayerischer Meister Kraftdreikampf, Kreuzheben und Bankdrücken

Box-Club Amberg

Andrej Merzljakov, deutscher Meister im Boxen Mittelgewicht

Kraftsportclub II Amberg

Manuela Horst, 3. Platz Europameisterschaft im Bankdrücken, deutsche Meisterin Kraftdreikampf

Arthur Hirner, Europameister und deutscher Meister im Bankdrücken

Frieda Holzer, Europameisterin im Bankdrücken, 1. Platz bei Länderpokal im Bankdrücken, deutsche und bayerische Meisterin, deutscher und bayerischer Rekord

Gabriela Hirner, Europameisterin und deutsche Meisterin im Bankdrücken

Dominik Bogensperger, 2. Platz Europameisterschaft, deutscher und bayerischer im Bankdrücken

Jonas Mockwitz, deutscher Meister im Kraftdreikampf

Wolfgang Zimmermann, 3. Platz Weltmeisterschaft im Bankdrücken, deutscher Meister und deutscher Rekord)

Patrick Schlüter, 2. Platz Europameisterschaft und deutscher Meister im Bankdrücken, 3. Platz Europameisterschaft und deutscher Meister Kraftdreikampf, deutscher Meister Bankdrücken, mehrere bayerische Titel

Hans-Jürgen Ehrt, Welt- und Europameister, 2. Platz deutsche Meisterschaft im Bankdrücken

Neuer Automobilclub Amberg

Michael Eidenschink, deutscher Meister Kartslalom, 2. Platz bayerische Meisterschaft

Rhine River Rhinos Wiesbaden

Svenja Mayer, 3. Platz Weltmeisterschaft Rollstuhlbasketball

Schützengesellschaft Neumühle

Julia Simon, 3. Platz Weltmeisterschaft Luftgewehr-Mannschaft, deutsche Meisterin Luftgewehr Frauen und Mixed Team, mehrere Titel auf bayerischer Ebene

Freischütz Karmensölden

Eberhard Donhauser, deutscher Meister und 2. Platz deutsche Meisterschaften Sommerbiathlon

Skivereinigung Amberg

Michael Lang, 2. Platz Senioren-Weltmeisterschaft Mannschaft, 3. Platz Senioren-Weltmeisterschaft Halbmarathon

Corinna Schwab, Weltmeisterin 4x100m-Staffel U 20, deutsche Hallenmeisterin 400-m-Lauf, Platz 3 deutsche Meisterschaft 400-m-Lauf

Ehrenurkunden

SC Germania Amberg

Marcus Wiehrl, seit 2008 Abteilungsleiter „Alte Herren“

Willy Roier, 1986-1987 1. Jugendleiter, 1988-1998 2. Kassier, 1999-2006 1. Kassier, 2010-2018 Kassenrevisor, seit 2013 Platzwart

SV Raigering

Erika Sommerer, seit 2009 Spartenleiterin Kinderturnen

Adolf Binner, 2004- 2012 3. Vorsitzender

ESV Amberg

Günter Schlagenhaufer, seit 1974 Übungsleiter, Kampfrichter bei allen Sportfesten, Sportabzeichenprüfer

TV 1861 Amberg

Reinhard Weber, 10 Jahre Mitglied im Verwaltungsrat

Die Träger der Ehrenurkunden (von links): Norbert Fischer, Marcus Wiehrl, Willi Roier, Erika Sommerer, Reinhard Weber, Günter Schlagenhaufer, Adolf Birner und Oberbürgermeister Michael Cerny.
Sportlerehrung der Stadt Amberg 2019 im ACC
Sportlerehrung der Stadt Amberg 2019 im ACC
Sportlerehrung der Stadt Amberg 2019 im ACC
Sportlerehrung der Stadt Amberg 2019 im ACC
Sportlerehrung der Stadt Amberg 2019 im ACC
Sportlerehrung der Stadt Amberg 2019 im ACC
Sportlerehrung der Stadt Amberg 2019 im ACC
Sportlerehrung der Stadt Amberg 2019 im ACC
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.