01.02.2019 - 16:41 Uhr
AmmerthalSport

DJK Ammerthal wieder am Ball

Auf dem Kunstrasenplatz in Burglengenfeld testet Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal gegen den SV Etzenricht. Ein Neuzugang fehlt noch, der andere gibt sein Debüt.

Für die Spieler der DJK Ammerthal steht die erste Vorbereitungspartie in diesem Jahr auf dem Programm.
von Autor RBAProfil

Sein erstes Testspiel bestreitet Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal am Samstag, 2. Februar (14 Uhr), auf dem Kunstrasenplatz des ASV Burglengenfeld statt. Gegner ist Mitte-Landesligist SV Etzenricht. Das Team von SV-Trainer Rüdiger Fuhrmann belegt mit 19 Punkten den 16. Platz, zu den Nichtabstiegsplätzen fehlen vier Zähler.

Für die Elf von DJK-Trainer Dominik Haußner sicherlich ein ordentlicher Gegner, mit dem man sich messen kann. "Es geht für uns darum, dass wir einen guten Aufgalopp haben, alle Spieler werden dementsprechend zum Einsatz kommen, die fit sind. Jeder kann zeigen, in welcher Verfassung er sich nach der relativ langen Winterpause befindet. Dabei kann man sicherlich auch erkennen, was sich jeder Einzelne vorgenommen hat für die Rückrunde", sagte Haußner. Und: "Nachdem es unser erster Test ist, stehen erst einmal die Einsatzzeiten im Vordergrund, das Ergebnis ist für mich somit eher zweitrangig. Wichtiger ist es, alle Spieler erstmals in einem Spiel wieder zu beobachten." Die Spielberechtigungen für die Neuzugänge liegen vor, jedoch ist Ferdinand Buchner noch im Urlaub, Christoph Bellmann wird dagegen das erste Mal im DJK-Trikot auflaufen. Nachdem die bisherige Vorbereitung, was die Trainingsbedingungen angeht, alles andere als optimal verläuft, werden die Akteure auf dem Kunstrasenplatz zum ersten Mal nach langer Zeit wieder gegen den Ball treten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.